Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

#dieBand sorgt im Brauhaus Zollernalb in Albstadt für ein volles Haus und beste Stimmung

13.01.2020

Von Katja Weiger-Schick

#dieBand sorgt im Brauhaus Zollernalb in Albstadt für ein volles Haus und beste Stimmung

© Katja Weiger

Lautstark und fröhlich hat #dieBand bei ihrem Gastspiel im Brauhaus Zollernalb mit ihren Fans das neue Jahr gefeiert.

Die Mischung macht’s halt einfach aus: Ein Jahresauftakt nach Maß, laut und fröhlich.

Aller guten Dinge sind drei? So könnte man durchaus sagen: Verena Rissel und ihre fünf Männer ließen es auch bei ihrem dritten Auftritt im Brauhaus ordentlich rocken – bewährt und erfahren. Eins war auch dieses Mal deutlich hörbar: Alle sechs Musiker sind echte Profis und verfügen über eine langjährige Bühnenerfahrung – auch wenn #dieBand offiziell erst im Jahr 2017 zusammengefunden hat.

Aktuelle Titel und alte Klassiker

Dass dies keine Rolle spielt, bewies der im Brauhaus neuerlich – die gelungene Mischung aus aktuellen Titeln und alten Klassikern ist es einfach, was ein Konzert von #dieBand ausmacht. Die Spielfreude der Musiker ging auch dieses Mal direkt ins Ohr und in die Beine. Ein handgemachtes Liveprogramm, so urteilte dementsprechend das begeisterte Publikum, sei eben auch in Zeiten, in denen man Musik einfach aus dem Internet herunterladen kann, das Beste – noch dazu in so gemütlichem Rahmen.

Handgemachtes Liveprogramm

Dazu kommt ein weiterer Umstand, der die Auftritte so besonders macht. Die Musiker suchen sich mit ausgesuchtem Geschmack Songs aus, die selbst geneigte Musikfreunde im gängigen Repertoire einer Liveband nicht vermuten würden, Titel von „Gotthard“ oder „Die Happy“ beispielsweise.

Charismatische Stimme

Dies kam auch dieses Mal bestens an. Charakteristisch bei allen Konzerten von #die Band ist zudem die charismatische Stimme von Verena Rissel. Diese weiß die erfahrene Sängerin mannigfaltig und gewaltig einzusetzen, egal ob bei der Performance eines poppigen Charthits, eines legendären Rock- und Blues-Klassikers oder eines Countrytitels. Egal ob Ballade oder Monumentalwerk: Verena Rissel kann einfach alles.

Lautstarker Auftakt ins neue Jahr

So war es also für die Sängerin, Gitarrist Andy Wütz, Keyboarder Martin Maute, Bassist Andi Jäkle, Lead-Gitarrist Jörg Herre und Schlagzeuger Matthias Blaich ein lautstarker Auftakt ins neue Jahr – und für das Publikum selbstverständlich auch.

Diesen Artikel teilen: