Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Zwölf Kunstwerke für den guten Zweck: Balinger Hospizkalender 2020 ist fortan erhältlich

13.11.2019

Von Lea Irion

Zwölf Kunstwerke für den guten Zweck: Balinger Hospizkalender 2020 ist fortan erhältlich

© Lea Irion

Eduard Maass, Monika Schwenk und Silvia Häfele haben den neuen Hospizkalender für 2020 konzipiert.

Zum 17. Mal in Folge veröffentlicht die Ökumenische Hospizgruppe Balingen ihren Kalender, der in den vergangenen Jahren begehrt und erfolgreich war. Die Auflage beträgt 200 Stück. Seit dem 13. November ist der Kalender in zahlreichen Verkaufsstellen im Raum Balingen erhältlich.

„Jegliches hat seine Zeit“ ist der Titelspruch des Hospizkalenders 2020. Eduard Maass, Koordinator der Ökumenischen Hospizgruppe Balingen, sieht hinter diesem Satz mehr als nur eine Alltagsweisheit. „Im Grunde genommen repräsentiert der Spruch ein Stück weit auch unsere Arbeit“, kommentiert er.

Das sieht Silvia Häfele, ebenfalls Koordinatorin der Balinger Hospizgruppe, ähnlich und verweist zudem auf das Titelbild, das die Gruppe mühevoll und mit großer Sorgfalt ausgewählt haben. Es ist ein Aquarellbild mit vielen bläulichen Farbtönen, auf dem eine Person mit gesenktem Blick eine Promenade entlang läuft.

Erlös nutzt die Gruppe unter anderem für Fortbildungen

Der kreative Kopf hinter dem Bild ist Monika Schwenk, eine langjährige Künstlerin aus Zillhausen, die auch in den vergangenen Jahren für die Bilder des Hospizkalenders verantwortlich war. Sie malt bereits seit 30 Jahren und zieht ihre Inspiration aus unscheinbaren Alltagssituationen.

Die Idee für das Titelbild hatte Schwenk in einem Urlaub im Norden Deutschlands. Viele der Bilder des Kalenders sind in 2019 entstanden und wurden im Hinblick auf die Eigenschaften jeweiligen Monate ausgewählt. Die Künstlerin hat zudem auch Collagen und Acrylbilder in den Kalender eingebaut – eine Neuheit, wie sie selbst sagt.

Zahlreiche Verkaufsstellen im Raum Balingen

Der Erlös des Verkaufs nutzt die Hospizgruppe für Fortbildungen ihrer Mitglieder, Kooperationen mit Schulen oder für das Trauercafé. Gedruckt wurden die Exemplare bei der Lebenshilfe, einem langjährigen Partner der Hospizgruppe, wie Maass anfügt. Ein Kalender kostet 20 Euro.

Erhältlich sind die Hospizkalender bei der Geschäftsstelle des ZOLLERN-ALB-KURIER in der Friedrichstraße, in der Infothek des Rathauses, in der Buchhandlung Jürgen Rieger, im Reformhaus Paradiesgärtli, in Raum und Design Gess, im Buch- und Schreibwarenhandel Daniel, in der Bahnhofapotheke, in Berufsbekleidung Frech und im Bahnhof Balingen.

Diesen Artikel teilen: