Albstadt

Zwei Albstädter sind bereit für Icaros-WM: Vater und Sohn erfüllen sich Traum vom Fliegen

18.11.2020

von Pascale Fuchs

Zwei Albstädter sind bereit für Icaros-WM: Vater und Sohn erfüllen sich Traum vom Fliegen

© Pascale Fuchs

Beim Icaros-Sport geht’s um Schnelligkeit: Mithilfe einer VR-Brille fliegen die Piloten durch virtuelle Welten.

Michael Bitzer und sein Sohn Dominik aus Onstmettingen teilen sich eine große Leidenschaft. Mit der Starnummer 409 gehen sie bei der Icaros-WM an den Start.

Fußball, Handball, Volleyball: es sind die altbewährten Kontaktsportarten an die man als Erstes denkt, wenn man den Begriff „Weltmeisterschaft“ hört. Doch die Zeiten, in denen man für anspruchsvolle Sportwettkämpfe zwingend auf einem realen Spielfeld erscheinen muss, sind längst vorbei. Michael Bitzer und sein Sohn Dominik bringen als potenzielle Weltmeister eine völlig neue Form des Leistungsspo...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: