Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Zur Kunstausstellung von James Rizzi: Weitere Mauer auf dem Balinger Marktplatz aufgestellt

15.07.2020

Von Lea Irion

Zur Kunstausstellung von James Rizzi: Weitere Mauer auf dem Balinger Marktplatz aufgestellt

© Lea Irion

ZAK-Verleger Daniel Welte, Kurator Bernhard Feil, Oberbürgermeister Helmut Reitemann und Stadthallen-Geschäftsführer Matthias Klein (von links).

Am Mittwochnachmittag wurde anlässlich der James-Rizzi-Ausstellung im August eine weitere, einst von ihm bemalte Mauer vor dem Balinger Rathaus aufgestellt. Das Besondere daran: Das Kunstwerk prangt auf einem Teil der Berliner Mauer. Der ZOLLERN-ALB-KURIER ist Medienpartner der Ausstellung.

Reges Treiben herrschte kurz nach 14 Uhr am Mittwochnachmittag auf dem Balinger Marktplatz, denn dort wurde eine weitere sogenannte Rizzi-Mauer vor dem Rathaus aufgestellt. Sie ist Teil der Kunstausstellung des verstorbenen Künstlers James Rizzi, die im August in die Balinger Stadthalle kommt.

Weitere Rizzi-Mauer für Balingen: Kunstwerk prangt fortan auf dem Marktplatz

Im August startet die James-Rizzi-Ausstellung in der Balinger Stadthalle. Aus diesem Anlass wurde am Mittwochnachmittag eine weitere sogenannte Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz angebracht. Vor einigen Monaten wurde eine ähnliche bereits vor die Stadthalle gestellt. Das Spektakel zog viele Zuschauer an – vor Ort war auch der SWR, der einen kleinen Beitrag für die Landesschau am Freitagabend drehte.

/
ZAK-Verleger Daniel Welte, Kurator Bernhard Feil, Oberbürgermeister Helmut Reitemann und Stadthallen-Geschäftsführer Matthias Klein (von links).

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere Rizzi-Mauer auf dem Marktplatz in Balingen aufgestellt. ZAK-Volontärin Lea Irion war mit der Kamera vor Ort.

© Lea Irion

Vor Ort waren abseits vieler Zuschauer, die das Geschehen mit ihren Smartphones festhielten, auch ein Kamerateam vom SWR, das einen kurzen Beitrag für die Landesschau drehte. Das Gefilmte soll am Freitag um 18.45 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Oberbürgermeister Helmut Reitemann und Kurator Bernhard Feil gaben hierfür Interviews. Zur Aufstellung der Mauer erschienen neben OB Reitemann und Kurator Feil auch ZAK-Verleger Daniel Welte, Stadthallen-Geschäftsführer Matthias Klein und sein Stellvertreter Jörn de Haan.

Mauer bestens erhalten

Das aufgestellte Mauerstück war einst Teil der gefallenen Berliner Mauer und wurde von dem verstorbenen New Yorker Künstler James Rizzi von Hand bemalt. Rizzi hatte ein besonderes Verhältnis zur Berliner Mauer, da er und sein Vater selbst zu den Mauerspechten zählten, die kurz nach Grenzöffnung geholfen haben die Mauer abzutragen.

Wie Kurator Feil mitteilte stand das Kunstwerk bereits viele Jahre zuvor unter freiem Himmel – trotzdem sind die bunten Vögel, die James Rizzi auf die Mauer malte, bestens in seinen knalligen Farben erhalten.

Corona-konforme Ausstellung

Die Kunstausstellung im August zeigt über 700 Werke des Künstlers Rizzi. Die Ausstellungsmacher von Art28 aus Tübingen haben gemeinsam mit dem Stadthallenteam ein Konzept entwickelt, sodass die Ausstellung mit Einschränkungen trotz Pandemie stattfinden kann.

Diesen Artikel teilen: