Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Zum ersten, zum zweiten und zum dritten: Balinger Fundfahrräder haben neue Besitzer

10.10.2019

Von Thomas Haug

Zum ersten, zum zweiten und zum dritten: Balinger Fundfahrräder haben neue Besitzer

© Thomas Haug

Auktionatorin Natalie Garcia schwingt den Hammer

Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag im Foyer des Rathauses Fundfahrräder versteigert. Der Erlös geht an einen guten Zweck.

Wer etwas verloren hat, kann ein halbes Jahr lang seinen Anspruch darauf geltend machen. Wenn sich bis dahin niemand meldet, erlischt der Anspruch, und das Fundstück wird zum öffentlichen Verkauf freigegeben. So auch am Donnerstag im Foyer des Rathauses. Nicht nur Drahtesel, sondern auch Markenfahrräder kamen unter den Hammer von Auktionatorin Natalie Garcia. Schon ab zehn Euro konnten die rund 20 Bieter bei der Auktion mit einsteigen.

Fünf Velos wechseln den Besitzer

Insgesamt wurden sieben Bikes angeboten, aber nur fünf wechselten den Besitzer. "Die übrig gebliebenen Räder werden an die Fahrradwerkstatt der Lebenshilfe gespendet", so die Leiterin des Bürgerbüros Kathrin Dietrich. Auch der Versteigerungserlös von 168 Euro wird gespendet, wohin ist noch unklar. Im letzten Jahr aber ging der Erlös je zur Hälfte an ein Tierheim und das Frauenhaus.

Fundsachenbörse im Foyer des Rathauses

Am Samstag, 12. Oktober findet von 9 bis 13 Uhr eine Fundsachenbörse mit Kleidung, Brillen, Schuhen, Taschen, Schirmen und vielem mehr statt. Schnäppchenjäger dürfen sich freuen: "Die Fundsachen werden zu einem Spotpreis angeboten", so Dietrich.

Diesen Artikel teilen: