Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zimmern u.d.B.

Wer wird Elmar Kochs Nachfolger? Zimmern unter der Burg sucht einen neuen Bürgermeister

15.10.2019

Von Daniel Seeburger

Wer wird Elmar Kochs Nachfolger? Zimmern unter der Burg sucht einen neuen Bürgermeister

© Daniel Seeburger

Die Gemeinderäte Bernd Mayer, Werner Panthen und Benjamin Gauss (von links) sind überzeugt vom Charme ihrer Gemeinde.

Zimmern unter der Burg sucht einen neuen Dorfchef. Nach 24 Jahren tritt Elmar Koch nicht mehr an. Seine Amtszeit endet am 30. April 2020. Am 6. Dezember startet die Bewerbungsfrist, die am 13. Januar endet. Am 9. Februar schließlich wird neu gewählt. Die Gemeinderäte Werner Panthen, Benjamin Gauss und Bernd Mayer hoffen auf einen geeigneten Nachfolger.

„Wir gehen in die Offensive“, sagt Gemeinderat Bernd Mayer, zusammen mit seinen Ratskollegen Werner Panthen und Benjamin Gauss. Sie wissen, dass es nicht gar so einfach ist, Kandidaten für eine ehrenamtliche Bürgermeisterstelle begeistern zu können.

„Wir sehen das als unsere Kernaufgabe als Gemeinderäte an“, erläutert Benjamin Gauss. „Wir wollen potenzielle Interessenten ansprechen“, führt er weiter aus.

Heimatgemeinde muss sich nicht verstecken

Die drei Bürgervertreter wissen, dass sich die zweitkleinste Schlichemtalgemeinde durchaus nicht verstecken muss. Und sie schwärmen von ihrer Heimatgemeinde, die wunderschön, liebens- und lebenswert ist.

„Dort gibt es Menschen mit Gesichtern, nicht nur Nummern“, sagt Gauss und weist auf die interessanten Aufgaben hin, die einen neuen Bürgermeister in den kommenden Jahren erwarten werden.

Finanzschwach, aber mit Entwicklungspotenzial

Wohl wissend, dass die 480-Seelen-Gemeinde zu den finanzschwachen Kommunen des Landkreises zählt, sehen die drei Räte doch ein großes Entwicklungspotenzial.

„Es gibt keinen Projektstau, wohl aber Projekte, die es gilt durchzubringen“, führt Bernd Mayer aus. Dazu gehört beispielsweise der Hochwasserschutz und die digitale Anbindung der Gemeinde. „Das sind unsere beiden wichtigsten Aufgaben“, sagt Bernd Mayer.

Wer wird Elmar Kochs Nachfolger? Zimmern unter der Burg sucht einen neuen Bürgermeister

© Rosalinde Conzelmann

Seine Amtszeit endet im April: Bürgermeister Elmar Koch.

„Dazu kommen alle kommunalen Aufgaben, die beim Bürgermeister anfallen“, erklärt Werner Panthen. Dem Schultes zur Seite stehen neben den Fachleuten vom Gemeindeverwaltungsverband Oberes Schlichemtal auch der stellvertretende Bürgermeister Armin Rieble und der zweite Stellvertreter Benjamin Gauss.

Den Charme zu schätzen wissen

Die drei Gemeinderäte haben ein einfaches Profil formuliert, das der neue Bürgermeister haben sollte. „Er muss den Charme von Zimmern zu schätzen wissen“, führt Benjamin Gauss aus.

Wie dieser Charme konkret aussieht, umreißt Werner Panthen: „Wir haben hier ein reges Vereinsleben und einen generationenübergreifenden Zusammenhalt in unserer Gemeinde.“

Das entspreche auch der Zusammensetzung des Gemeinderats. Die Altersstruktur beträgt von Anfang 30 bis über 60 Jahre. „Wir arbeiten hier wirklich zusammen und ziehen alle an einem Strang“, sagt Panthen.

Zusammenarbeit und Unterstützung vom ganzen Dorf

Doch nicht nur die politisch Verantwortlichen bieten einem neuen Bürgermeister die Zusammenarbeit an. „Er bekommt natürlich auch Unterstützung aus der Bevölkerung“, verspricht Werner Panthen.

Vom Kindergartenkind bis hin zu den Senioren: alle Zimmerner seien gespannt auf den neuen Dorfchef.

Die kommunale Unabhängigkeit ist für die drei Gemeinderäte wichtig und unbedingt erhaltenswert. Der Bürgermeister ist also Herr im eigenen Haus. Sein prächtiges Domizil ist das schmucke Bürgerhaus, das Anlaufstelle für alle Zimmerner ist.

Wer wird Elmar Kochs Nachfolger? Zimmern unter der Burg sucht einen neuen Bürgermeister

© Daniel Seeburger

Ein Schmuckstück: das Zimmerner Rathaus.

Hier werden aber nicht nur die Belange der einzelnen Bürger behandelt, auch für die Vereine sollte der neue Schultes ein offenes Ohr haben. Neben Sportverein, Männergesangverein Liederkranz und Musikverein, ist auch die Narrenzunft, die die örtliche Fasnet organisiert, nicht wegzudenken aus dem Ortsgeschehen. Dazu kommt der Reit- und Fahrverein Zimmerner Mühle, bei dem sich alles um Pferd und Reiter dreht.

Die drei Zimmerner Gemeinderäte, die übrigens im Einvernehmen mit dem gesamten Ratsgremium handeln, sind gespannt darauf, wie die Resonanz auf ihre Aktivität ausfällt. „Wir sind gewappnet“, sagt Benjamin Gauss und lächelt.

Kommentar: Die Weichen sind gestellt

Zimmern ist ein schmuckes Dörfchen mit Charakter, mit funktionierendem Vereinsleben und vorbildlichen kommunalen Strukturen. Aber Zimmern hat auch ein Problem: die Gemeinde ist klein.

Zu klein, um einen hauptamtlichen Bürgermeister anstellen zu dürfen. Eine solche Stelle im Ehrenamt und mit reduziertem Zeitaufwand bewältigen zu müssen, verlangt ein gerüttelt Maß an Idealismus.

Dass geeignete Kandidaten nicht einfach von den Bäumen fallen, zeigt Hausen am Tann. Dort war lange nicht sicher, ob sich ein geeigneter Kandidat findet. Nicht nur die Gemeinderäte atmeten auf, als mit Stefan Weiskopf ein Mann antrat, der von Beruf zwar Polizeibeamter ist, der aber bereits kommunalpolitisches Knowhow vorweisen konnte.

Solch einen Kandidaten suchen nun die Zimmerner Räte auch – und bieten Mitarbeit und Unterstützung an. Denn sie wissen, dass kommunales Handeln idealerweise immer auf mehrere Schultern verteilt werden sollte.

Zimmern hat ein Gemeindegremium, in dem nach der jüngsten Wahl vier neue Räte die Arbeit aufgenommen haben. Auch das dürfte positiv für einen zukünftigen Bürgermeister sein.

Die Mischung aus langjähriger Erfahrung und frischem Wind ist vorteilhaft für einen Schultes. Eine Kommunalpolitik ohne Scheuklappen, dafür mit viel Offenheit ist das Erfolgsrezept für eine funktionierende Gemeindeverwaltung.

In Zimmern haben die Wähler die Weichen so gestellt, dass der Zug in die richtige Richtung fährt. Jetzt fehlt nur noch der Lokomotivführer.

Diesen Artikel teilen: