Turnen

Zeit, dass sich was reckt: Nach dem Lockdown geht es wieder an die Geräte

02.07.2021

Von Matthias Zahner

Zeit, dass sich was reckt: Nach dem Lockdown geht es wieder an die Geräte

© imago images / Baumann

Festhalten: es geht wieder los.

Lange genug sind Barren, Pauschenpferd und Reck im Geräteraum geblieben. Nun dürfen alle Turnerinnen und Turner im Kreis die blauen Matten wieder in den Hallen auslegen. Schrauben, Saltos, Sprungrollen: Ab sofort gilt es, Element für Element die Sicherheit zurückzugewinnen.

Die Balinger Drittliga-Turnerinnen sind schon weiter. Erstmals seit Langem testen sie nächsten Samstag ihr Leistungsvermögen in einem Wettkampf – vereinsintern. Bis zum voraussichtlichen Start der 3. Bundesliga am 9. Oktober sind noch weitere Probeläufe geplant.Am 6. November wollen sich die TSG-Turnerinnen in der heimischen SparkassenArena mit den Südstaffel-Konkurrenten VfL Kirchheim unter Teck...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: