Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Zahlreiche Angebote in Albstadt: Die Caritas stellt sich den Anforderungen der Zukunft

29.07.2020

Von Holger Much

Zahlreiche Angebote in Albstadt: Die Caritas stellt sich den Anforderungen der Zukunft

© Holger Much

Andreas Budisky, Ulrike Irion und Manuela Mayer freuen sich auf die Aufgaben innerhalb der neuen Strukturen der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau.

Die Struktur der Einrichtung wechselt von einer „Zentrumslogik“, zu einer „Fachbereichslogik“. Damit sollen gute Ideen schneller Verbreitung finden, Synergieeffekte befördert werden. Ulrike Irion hat nun in der neuen Organisationsstruktur den „Fachbereich Solidarität“ unter sich. Darunter subsumieren sich der Caritasdienst „Arbeit und Integration“, der wiederum von Andreas Budisky geleitet wird.

Bei der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau gib es einige deutliche Veränderungen. Von der „Zentrumslogik“, sagt Manuela Mayer, Regionsleiterin bei der Caritas, wurde die Organisationsstruktur hin zu einer „Fachbereichslogik“ umgewandelt. Das heißt, dass jedes Caritas-Zentrum bisher alle Angebote selbst für sich verwaltet hat. Nun gibt es - verteilt auf unterschiedlichen Führungsebenen - verschiedene L...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: