Bitz

„Wohn(t)raum in der Ortsmitte – Leben Mittendrin“ soll in Bitz Abhilfe bei Platzmangel schaffen

29.11.2023

Von Janine Lehleiter

„Wohn(t)raum in der Ortsmitte – Leben Mittendrin“ soll in Bitz Abhilfe bei Platzmangel schaffen

© Janine Lehleiter

So soll auch in Bitz brachliegenden Freiflächen wieder Leben eingehaucht werden, um dem Ortskern ein Upgrade zu verpassen.

„Innenbebauung vor Außenbebauung“ – diesen Grundsatz verfolgt die Bitzer Verwaltung schon seit Jahren (wir berichteten mehrmals). Wie in vielen Kommunen und Gemeinden geht zwar auch hier allmählich der Platz aus. Doch ein aktuelles Projekt mit dem vielversprechenden Namen „Wohn(t)raum in der Ortsmitte – Leben Mittendrin“ versucht dem entgegenzuwirken.

Konkret macht es sich dieses zum Ziel, innerörtliche Flächen wiederzubeleben und damit zeitgleich bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. So soll auch in Bitz brachliegenden Freiflächen sowie leerstehenden Häusern künftig wieder Leben eingehaucht werden, um so dem Ortskern ein Upgrade zu verpassen und dem Wohnen in der Gemeinde noch mehr Qualität zu verleihen. Wäre da nicht das Problem der Eigentümersc...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: