Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sulz am Neckar

Wegen stark gestiegener Corona-Zahlen: Maskenpflicht für alle Sulzer ab Freitag

15.04.2020

von NRWZ

Wegen stark gestiegener Corona-Zahlen: Maskenpflicht für alle Sulzer ab Freitag

© Firmenfoto AS-Moden

Ab Freitag Pflicht in Sulz: Mundschutzmasken wie diese (Symbolfoto).

Erste Reaktion auf die gestiegenen Coronavirus-Infektionen: Ab 17. April herrscht in Sulz am Neckar eine Maskenpflicht.

Das ordnete die Verwaltung an, die zuvor einen Krisenstab gebildet hatte, schreibt die Neue Rottweiler Zeitung. Hintergrund ist, dass zuletzt knapp zehn von 1000 Einwohnern positiv auf das Virus getestet worden sind. Es bestehe die Gefahr exponentiellen Wachstums der Infektionsrate.

Maske ist Pflicht im öffentlichen Raum, beim Einkaufen und Arzt

Ab Freitag ist deshalb das Tragen von so genannten „Mund-Nasen-Abdeckungen“, „Behelfs-Mund-Nasen-Masken“ oder „Community-Masken“ vorgeschrieben.

Die Pflicht gilt an Orten, wo Menschen engere Begegnungen nicht vermeiden können, wie beim Einkaufen, bei Arztbesuchen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, im öffentlichen Raum und in vergleichbaren Situationen. Im Freien, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen sichergestellt ist und im Auto, braucht es keine Maske.

Das Gesundheitsamt Rottweil denkt auch über Ausgangssperren in Sulz nach.

Diesen Artikel teilen: