Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Wechsel an der Spitze der Geislinger Narrenzunft: Auf Geitlinger folgt Killmayer

19.07.2020

von Claudia Renz

Wechsel an der Spitze der Geislinger Narrenzunft: Auf Geitlinger folgt Killmayer

© Claudia Renz

Die neue Führungsmannschaft der Narrenzunft Geislingen mit dem neuen Zunftmeister Matthias Killmayer (vorne in der Mitte) und dem scheidenden Zunftmeister Uwe Geitlinger (rechts).

Bei der 60. Hauptversammlung im Jubiläumsjahr der Narrenzunft Geislingen standen viele Veränderungen bei der Führungsmannschaft an. Der langjährige Zunftmeister Uwe Geitlinger trat das letzte Mal als Vereinschef ans Rednerpult. Matthias Killmayer wurde zum neuen Zunftmeister gewählt.

Nicht wie gewohnt im Narrenstüble, sondern in der Schlossparkhalle trafen sich die Mitglieder der Narrenzunft Geislingen (NZG), Vereinsvorstände, Balletttrainer und -trainerinnen, Ehrenzunfträte, Ehrenzunftmeister August Schädle, Walter Sieber, Präsident des Narrenfreundschaftsrings Zollernalb, und Bürgermeister Oliver Schmid am Samstagabend. Es war die letzte Hauptversammlung mit Uwe Geitlinger ...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: