Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leichtathletik

Vorkehrungen für die Leichtathleten: „Kleinere Vereine haben es da ein bisschen einfacher“

11.05.2020

Von Larissa Bühler

Vorkehrungen für die Leichtathleten: „Kleinere Vereine haben es da ein bisschen einfacher“

© Moschkon

Die Leichtathleten stehen in den Startlöchern.

Eigentlich hätten die Leichtathleten aus dem Zollernalbkreis im vergangenen Monat die Freiluft-Saison eröffnet. Wettkämpfe sind nun auch weiterhin ausgesetzt, in Sachen Training soll es aber losgehen.

In den vergangenen Wochen hielten sich auch die Leichtathleten selbstständig fit. Keine leichte Situation. „Wenn die Sportler alleine trainieren, fehlen ihnen manchmal auch einfach die Ideen“, weiß Susanne Kommer, die Vorsitzende des Leichtathletik-Kreises. „Manche laufen dann nur noch, andere machen nur Krafttraining.“ Und auch zugesandte Trainingspläne von den Übungsleitern sind eben doch nicht...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: