Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Vom Abstellraum zum 4,2-Millionen-Projekt: Täbinger Hallenumbau kann beginnen

24.07.2020

Von Rosalinde Conzelmann

Vom Abstellraum zum 4,2-Millionen-Projekt: Täbinger Hallenumbau kann beginnen

© Rosalinde Conzelmann

Sie ist wirklich kein Schmuckstück: die Täbinger Turnhalle. Am Donnerstag hat der Gemeinderat, Jahre nachdem der erste Vorentwurf für die Hallensanierung vorgestellt wurde, den Baubeschluss gefasst.

Für die Täbinger bedeutet die Gemeinderatssitzung am Donnerstag ein Meilenstein: Nach jahrelanger Vorplanung fasste das Gremium den Baubeschluss für die Sanierung ihrer Turnhalle. Rosenfelds Bürgermeister Thomas Miller meinte zufrieden: „Es ist schön, dass wir nach so langer Zeit einen Knopf dran kriegen.“

Die anwesenden Zuhörer aus Täbingen, darunter der langjährige Ortsvorsteher Erhardt Sautter, strahlten über beide Ohren. Auch der Planer, Andreas Bewer, stellte seinen Entwurf in der Festhalle gut gelaunt vor. Er hatte auch schon ganz andere Debatten bezüglich der Hallensanierung erlebt. „Es ist etwas Besonderes, dass ich heute hier stehe“, meinte er. Schließlich stünden Jahre der Vorbereitung hi...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: