Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leichtathletik

Viel Betrieb bei den Titelkämpfen der Leichtathleten auf dem Tailfinger Lichtenbol

23.07.2019

von Markus Streich

Viel Betrieb bei den Titelkämpfen der Leichtathleten auf dem Tailfinger Lichtenbol

© Moschkon

Maximilian Binder vom Gastgeber TB Tailfingen holte am Sonntag zwei Titel bei den Kreismeisterschaften.

Rund 240 Athleten kamen am Sonntag ins Lichtenbolstadion. Der TB Tailfingen hatte zu zwei Wettkämpfen eingeladen. Neben dem Kinderleichtathletik-Fest wurde der zweite Teil der Kreismeisterschaften ausgetragen.

Bei den Staffelwettbewerben über 4 x 75 Meter der U14 gewann bei den Jungs der TV Weilstetten konkurrenzlos. Bei den Mädchen setzte sich der TB Tailfingen gegen das Team des TVW durch. Überragender Athlet bei den M12 war Steven Steinmaier (LG Winterlingen), der über 75 Meter, im Hoch- und Weitsprung sowie im Ballwurf den Titel abräumte.

Bei den M13 kam der Seriensieger vom TV Weilstetten: Gabriel Bozic schnappte sich den Meisterwimpel über 75 Meter, im Weitsprung und im Kugelstoßen. Im Hochsprung gewann Jan Dittfurth (TB Tailfingen), während Leonard Müller (TSV Geislingen) im Ballwurf erfolgreich war. In der W12 wurden die Titel breit gestreut. Im Kugelstoßen siegte Esraa Soliman (TB Tailfingen).

Im Weitsprung sicherte sich Jule Trickel (TV Weilstetten) Rang eins, während im Hochsprung Vicky Wolf (TSG Balingen) die Nase vorn hatte. Bei den W13 dominierte Mara Thomann (TV Bitz) im Hochsprung, Kugelstoßen und Ballwurf.

Bisingerin überzeugt in der U16

Im Feld der U16 überzeugte bei den W14 Julia Lohmüller (TSV Bisingen), die sich den Titel über 100 Meter und im Hochsprung sicherte.

Bei den W15 stellte Lilly Wolf (TSV Geislingen) ihr Können unter Beweis und siegte über 100 Meter und im Weitsprung. Das Kugelstoßen gewann Lisa Herzer (VfL Ostdorf), Sinja Kurbel (TB Tailfingen) holte sich Platz eins im Hochsprung.

Beim Staffellauf der männlichen U 16 setzte sich der TV Weilstetten durch. Davor zeigte bei den M 15 Luis Schulz seine gute Form, gewann über die 100 Meter, im Weitsprung und im Kugelstoßen. Im Hochsprung überzeugte Steffen Baur (TSV Bisingen).

Bei den M14 gewann Felix Gulde (TSV Geislingen) über 100 Meter und im Weitsprung, während sich Niklas Gartmann(TV Weilstetten) im Hochsprung Rang eins schnappte.

Trio streitet um die Titel der männlichen U18

Bei der männlichen U18 waren lediglich drei Teilnehmer am Start, die die Siege unter sich ausmachten. So räumte Joshua Kommer (TV Weilstetten) den Titel über die 200 Meter sowie im Weit- und Hochsprung ab.

Über 100 Meter siegte Pascal Balcarek (TV Bitz), über 800 Meter heimste Alessandro Frunza (TB Tailfingen) mit 2:26 Minuten Gold ein.

TVW-Mädels dominieren die U20

Überragende Mannschaft bei der weiblichen U 20 war der TV Weilstetten, dessen Athletinnen sich sechs von sieben Titel sicherten. So siegte Lara Stepins über 100 Meter, Dorothea Narr über 200 Meter und im Hochsprung, Julia Vogler beim 400-Meter-Lauf und im Weitsprung und gemeinsam gewannen sie den 4 x 100-Meter-Staffellauf.

Über 800 Meter triumphierte Amelie Fischer (TSV Bisingen). Joana Venditti vom TV Weilstetten schnappte sich viermal Gold (100 Meter, Hochsprung, Weitsprung und mit der Staffel).

Bei der männlichen U20 zeigte Jakob Pichler (VfL Ostdorf) seine gute Form, siegte bei allen Sprintwettbewerben. Platz eins im Hochsprung ging hingegen an Maximilian Holocher (TSG Balingen).

Schenk und Binder teilen sich die Goldmedaillen auf

Bei den Aktiven teilten zwei Athleten die meisten Titel unter sich auf. So siegte Jan Schenk (TSV Geislingen) über 100 Meter und über 200 Meter.

Über die 400 Meter sowie im Weitsprung setzte sich Maximilian Binder ( TB Tailfingen) durch. Beim 4 x 100-Meter-Lauf gewann die Startgemeinschaft Zollernalb Panthers vor dem TB Tailfingen.

Bei den Frauen überzeugte Kim Penz (TSG Balingen) im 400-Meter-Lauf mit 57,37 Sekunden, womit sie sich in die vorderen Ränge der Bestenlisten in Baden-Württemberg einsortierte. Bei der 4 x 100-Meter-Staffel sicherte sich der TB Tailfingen Gold.

Diesen Artikel teilen: