Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ratshausen

Verwaltungsrichter entscheiden über Weg in Ratshausen: Nun herrscht Klarheit für beide Seiten

10.02.2020

Von Rosalinde Conzelmann

Verwaltungsrichter entscheiden über Weg in Ratshausen: Nun herrscht Klarheit für beide Seiten

© Rosalinde Conzelmann

Dieser Weg in Ratshausen bleibt für den Durchgangsverkehr gesperrt.

In einer Berufungsverhandlung vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim haben die Anlieger im Ratshausener Wegestreit gegenüber der Gemeinde Recht bekommen. Das Gericht sagt, dass der Weg „nicht öffentlich“ ist.

Die oberste Gerichtsinstanz in Baden-Württemberg hat den Streit um die Nichtöffentlichkeit eines Weges in Ratshausen mit seinem Urteil beendet. Die Anlieger als Kläger haben damit im zweiten Anlauf Recht bekommen, während die Gemeinde in der Berufungsverhandlung unterlegen ist. Das bedeutet, dass das Sträßlein, das seit Jahrzehnten von den Ratshausener als öffentlicher Weg genutzt wird, jetzt für...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: