Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Vandalen verwüsten Hechinger Grillplatz und verstoßen gegen Corona-Verordnung

30.03.2020

von Polizei

Vandalen verwüsten Hechinger Grillplatz und verstoßen gegen Corona-Verordnung

© Pixabay

Nach einer Grillparty bei Hechingen ermittelt die Polizei.

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte in Hechingen an der Grillstelle bei der Schutzhütte Martinsberg eine Grillparty veranstaltet – trotz Kontaktverbot der Landesregierung.

Bei ihrer Grillparty beschädigten die Unbekannten eine hölzerne Sitzbank. Diese wurde in die brennende Feuerstelle geworfen und völlig zerstört. Des Weiteren wurde eine Menge Unrat an der Örtlichkeit zurückgelassen.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden. Zeugen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag relevante Wahrnehmungen im Bereich der Grillstelle gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Hechingen unter der Telefonnummer 07471/98800 zu melden.

Hinweis auf Corona-Regeln

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals eindringlich darauf hin, dass man sich nach der derzeit geltenden Corona-Verordnung der Landesregierung im öffentlichen Raum nur alleine oder mit einer weiteren, nicht im selben Haushalt lebenden Person, oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands aufhalten darf.

Bei entsprechenden Verstößen muss mit der Einleitung eines Bußgeldverfahrens gerechnet werden. Ab einer Anzahl von 15 Personen wird Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz gestellt.

Diesen Artikel teilen: