Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Unnötiges Unentschieden: TSG Balingen gibt gegen Offenbach eine 2:0-Führung aus der Hand

20.04.2019

Von Marcel Schlegel

Unnötiges Unentschieden: TSG Balingen gibt gegen Offenbach eine 2:0-Führung aus der Hand

© Moschkon

Gegen Offenbach führte die TSG lange mit 2:0, kassierte in der Schlussphase aber noch den Ausgleich.

Die TSG Balingen führte am Samstagnachmittag im Regionalliga-Spiel gegen die Kickers Offenbach lange Zeit mit 2:0, fing sich jedoch in den letzten 180 Sekunden noch zwei Gegentreffer ein.

Dass die Regionalliga-Fußballer der TSG Balingen nach einem Remis gegen den früheren langjährigen Bundesligisten Kickers Offenbach mal mit gesenktem Haupt, ja maßlos enttäuscht, vom eigenen Rasen schleichen würden, hätte noch vor ein paar Jahren wohl auch kein Balinger für möglich gehalten.

Doch nach dem 2:2 des Viertliga-Aufsteigers am Samstag im Heimspiel gegen den OFC ist genau das passiert. In den letzten drei Minuten verspielte die Mannschaft von Trainer Ralf Volkwein eine komfortable 2:0-Führung, die zuvor nie ernsthaft zur Disposition gestanden hatte. Ein Punkt gegen die Kickers – für den Aufsteiger im Kampf um den Klassenerhalt ein gutes Ergebnis, aber eines, das sich wie eine Niederlage anfühlte.

Vogler sorgt für Traumstart

Ausgerechnet der frühere Offenbacher Stefan Vogler, der von den mitgereisten OFC-Fans vor dem Spiel in der Bizerba-Arena noch lautstark begrüßt worden war, hatte die TSG früh in Führung gebracht: Eine Schuon-Ecke nickte der Stürmer per Flugkopfball am langen Pfosten zum 1:0 ein (6. Minute).

In der Folge machte der Favorit aus Offenbach ordentlich Dampf. Marko Ferukoski steckte in der 11. Minute auf den eingelaufenen Niklas Hecht-Zirpel durch, der schoss den Ball ins Außennetz. Kurz darauf brannte es lichterloh im Strafraum der Gastgeber, die gleich drei Abschlusschancen der Offenbacher in höchster Not verteidigten (20.). Spätestens in der 22. Minute hätte die TSG den Ausgleich kassieren müssen, als Kapitän Manuel Pflumm ein Rückpass auf seinen Keeper zu kurz geriet. Offenbachs Moritz Reinhard schnappte sich das Leder, legte dieses im direkten Duell an Julian Hauser, aber auch am Balinger Tor vorbei; der Ball kullerte ins Aus (22.).

Scherer baut die Führung aus

In der Folge hatten die Kickers weiterhin mehr Ballbesitz, die gefährlichen Aktionen stammten aber vom Aufsteiger: Pflumm scheiterte mit einem Pfund aus der zweiten Reihe (32.). Dann liefen die Balinger auf dem Flügel einen Konter über Marc Pettenkofer und erneut Vogler. Der behielt im Strafraum vor Offenbachs Torwart Daniel Endres die Übersicht und nahm Hannes Scherer mit, der das Leder aus der Nahdistanz zum 2:0 einschob (33.). Vogler knöpfte vor der Pause noch OFC-Verteidiger Benjamin Kirchhoff den Ball ab und schoss diesen aus 16 Metern knapp am Gäste-Tor vorbei (35.). Hauser lenkte einen über die Balinger Mauer geschlenzten Freistoß in der 43. Minute noch sehenswert über die Latte – dann war Halbzeit.

Die Bilder vom Spiel der TSG gegen Offenbach

Gegen die Kickers Offenbach gaben die Regionalliga-Fußballer der TSG Balingen am Samstag eine 2:0-Führung aus der Hand.

/
Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Die Fotos vom Heimspiel der TSG Balingen gegen die Kickers Offenbach.

© Moschkon

Und nach dieser hatten die Württemberger die Gäste defensiv im Griff und beschränkten sich in der Offensive aufs Kontern. Scherer, nach schöner Kombination über Lukas Foelsch und Pettenkofer, tanzte den OFC-Torwart aus, traf aus spitzem Winkel aber das Außennetz (48.), ehe der eingewechselte Patrick Lauble in bester Robben-Manier nach innen zog und den Ball an die Offenbacher Latte knallte (78.).

Offenbach kommt zurück

Kaum etwas deutete in der Schlussphase darauf hin, dass die Balinger diesen „Dreier“ noch hergeben sollten – auch nach dem 1:2, das in der 87. Minute aus dem Nichts fiel, nicht: Eine flache Lemmer-Hereingabe strich in den TSG-Strafraum, Reinhard hielt den Fuß hin – drin. Ähnlich ansatzlos fiel das 2:2: Zwei Balinger schlugen an einer Freistoßflanke vorbei, Maik Vetter nutzte das Chaos im Sechzehner der TSG zum 2:2 aus (90.). Das war’s – und das war unnötig.

TSG Balingen: Hauser; Eisele, Schmitz, Pflumm, Gil (88. Konz), Schuon, Schreyeck, Pettenkofer, Foelsch, Scherer (80. Schoch), Vogler (63. Lauble).

Tore: 1:0 Vogler (6.), 2:0 Scherer (33.), 2:1 Reinhard (87.), 2:2 Vetter (90.).

Schiedsrichter: Patrick Kessel (Bad Kreuznach).

Zuschauer: 1956.

Diesen Artikel teilen: