Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Radsport

Ulrich Bock im großen ZAK-Interview: „Der Radsport selbst hinterlässt Eindruck“

31.05.2019

Von Marcus Arndt

Ulrich Bock im großen ZAK-Interview: „Der Radsport selbst hinterlässt Eindruck“

© Moschkon

Ulrich Bock ist schon seit vielen Jahren eine der prägenden Figuren des Radsports im Zollernalbkreis und darüber hinaus.

Ulrich Bock initiierte vor 25 Jahren den V-R-Cup im Zollernalbkreis. Das Rennformat blieb seit der Premiere en gros unverändert, allein die Abläufe wurden modifiziert und optimiert. Vor der Jubiläumsveranstaltung im großen ZAK-Interview zieht der Leiter der Landessportschule Albstadt eine positive Bilanz und blickt voraus.

Herr Bock, vor 25 Jahren feierte der V-R-Cup im Zollernalbkreis Premiere. Wie kam es dazu?Ulrich Bock: Unsere Region zeichnet sich historisch als eine Radsport-Hochburg aus. Traditionelle Vereine mit Schwerpunkten sowohl im Hallenradsport wie auch im Radrennsport sind im Zollernalbkreis gut vertreten. Bereits in den 80-er Jahren war die Region mit der Zol-lern-Eyach-Rundfahrt und der legendären F...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: