Fussball

Überzeugender Auftritt beider Teams: Balingen besiegt Albstadt im Testspiel mit 4:0

21.07.2021

Von Marcus Arndt

Überzeugender Auftritt beider Teams: Balingen besiegt Albstadt im Testspiel mit 4:0

© Herl

Als Gastspieler war Abdul Sankoh (links) beim Testspiel der TSG Balingen gegen Albstadt mit von der Partie.

Erwartungsgemäß siegte die TSG Balingen mit 4:0 (1:0) im Albstadion. Nach einem frühen Rückstand präsentierte sich das Team von Trainer Alexander Eberhart auf Augenhöhe, ehe die Kräfte schwanden.

Mit dem letzten Aufgebot forderte Albstadt den Viertligisten aus der Kreisstadt. Der nutzte den Vergleich mit dem Zollern-Rivalen, um den vereinslosen Abdul Sankoh zu testen. Der Rechtsaußen aus den Niederlanden rückt in die TSG-Startelf, in der zahlreiche arrivierte Akteure fehlten.

Dennoch generierte das Team von Trainer Martin Braun in der Anfangsphase lange Ballbesitzzeiten – und hatte nach einem Distanzschuss von Simon Klostermann die erste Halbchance (2. Minute). Balingen verteidigte auch in der Folge hoch, zwang die Blau-Weißen zu Fehlern.

So auch in Minute drei, als Albstadts Keeper Jona Haußer am Fünfmeterraum erst das Spielgerät vertändelte und dann Klostermann foulte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kaan Akkaya souverän. Keine 60 Sekunden später kam Sankoh nach einer Flanke von Pedro Almeida Morais nicht richtig hinter den Ball.

FC 07 mit Mut

Auf der Gegenseite erlebte Julian Hauser zunächst einen ereignisarmen Mittwochabend – einzig ein Endriß-Schuss aus der Drehung kam auf den Balinger Kasten (14.). Albstadt wurde nun mutiger. Nicolas Gil Rodriguez versuchte es aus der Distanz (19.). Vergebens.

Die ersatzgeschwächten Nullsiebener präsentierten sich als adäquater Spielpartner für den Regionalligisten, der im Abschluss nicht konsequent, nicht konzentriert war. So blieb es zur Pause beim knappen 1:0 für die TSG.

Braun rotiert das Personal

Nach dem Seitenwechsel brachte Braun sechs frische Kräfte. Die besseren Szenen hatte allerdings der Außenseiter, der auf den Ausgleich drängte. Hakan Aktepe scheiterte aber aus zehn Metern an Marcel Binanzer, der bereits in Minute 30 Hauser abgelöst hatte.

Benefizspiel der Zollern-Topteams: Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen

Der finale Test vor dem Pflichtspielauftakt im Pokal ist im Zollern-Derby beiden Klubs gelungen. Der 4:0-Erfolg der TSG Balingen gegen den FC 07 Albstadt fiel dabei am Ende jedoch etwas zu hoch aus.

/
Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Die Fotos vom Spiel des FC 07 Albstadt gegen die TSG Balingen.

© Herl

Der FC 07 investierte weiter mehr – die besseren Chancen hatten allerdings die Balinger. Mit einem feinen Heber über Haußer erzielte Harut Arutunjan das 2:0 (55.). Die zweikampfstarke Offensivkraft machte deutlich mehr Alarm, suchte selbst den Abschluss und setzte ihre Sturmkollegen gekonnt in Szene. Was fehlte? Die Tore.

Glänzend parierte Haußer gegen Tobias Dierberger (67.), der völlig frei war. Plator Gashi (ab 60.) verhinderte stark den Albstädter Anschluss, fischte einen Aktepe-Freistoß noch aus dem Winkel (74.) und war auch gegen Kevin Schneider zwischen den Pfosten auf dem Posten (76.).

Dierberger sorgt für den Endstand

Sehenswert erhöhte Lukas Foelsch auf 3:0 (76.). Bei Albstadt war der Kräfteverschleiß unverkennbar. „Nicht aufhören“, forderte Eberhart von seiner Mannschaft. Aber die Luft war raus. Für den 4:0-Endstand sorgte Dierberger, welcher eine feine Balinger Ballstafette veredelte (87.).

FC07 Albstadt: Haußer; Dahlke, Akbaba, Güngör, Gil Rodriguez (46. Schneider), Lukovnjak, Aktepe, Endriß (80,Fiorenza), Gericke (68. Ezgin), Fiorenza (69. Gil Rodriguez), Hotz.

TSG Balingen: Hauser (30. Binanzer, 60. Gashi); Curda, Gaiser (46. Eisele), Akkaya, Almeida Morais (46. Vochatzer), Cabraja, Müller (46. Storm), Ramser (46. Dierberger), Schmitz, Klostermann (46. Foelsch), Sankoh (46. Arutunjan).

Tore: 0:1 Akkaya (3./Elfmeter), 0:2 Arutunjan (55.), 0:3 Foelsch (76.), 0:4 Dierberger (87.).

Schiedsrichter: John Bender (Gomaringen).
Zuschauer: 450.

Diesen Artikel teilen: