Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leichtathletik

Titelverteidigung bei der Senioren-DM: Wendelin Acker holt erneut die Goldmedaille

12.08.2019

von Pressemitteilung

Titelverteidigung bei der Senioren-DM: Wendelin Acker holt erneut die Goldmedaille

© Moschkon

Wendelin Acker verteidigte seinen Titel.

Der Athlet des TSV Burladingen verteidigte den Titel im Werferfünfkampf der Altersklasse M 85.

Bereits zum achten Mal fanden am vergangenen Wochenende in Zella-Mehlis (Thüringen) bei besten Bedingungen die deutschen Seniorenmeisterschaften im Wurffünfkampf statt.

215 Seniorinnen und Senioren gingen in den verschiedenen Altersklassen auf der hervorragenden Wettkampfanlage „Schöne Aussicht“ an den Start. Für den Zollernalbkreis waren Wendelin Acker vom TSV Burladingen und Karl Klaiber vom TSV Gauselfingen in den Altersklassen M 85 und M 80 mit dabei.

Früher Start

Bereits um 8.30 Uhr begannen die Wettbewerbe der beiden Zollern-Senioren. Acker war bei den M 85 zunächst mit dem Diskus gefordert, 18,91 Meter wurden für ihn vermerkt.

Außerdem erreichte er 10,70 Meter im Gewichtwerfen. Im Kugelstoßen kam der Burladinger 9,28 Meter und den Hammer schleuderte er 25,75 Meter weit. Abschließend folgten noch 14,41 Meter im Speerwurf.

So standen insgesamt 3360 Punkte zu Buche und Acker verteidigte damit seinen deutschen Meistertitel mit einem recht deutlichen Vorsprung auf Wolfgang Thielbörger (LG Göttingen/2996 Punkte).

Klaiber auf Rang elf

Karl Klaiber in der Klasse M 80 verpatzte den Auftakt mit 11,74 Metern im Speerwurf. Es folgten 15,12 Meter mit dem Diskus und 10,21 Meter im Gewichtwerfen. Klaiber stieß die Kugel auf 7,85 Meter und schleuderte zum Abschluss den Hammer auf 24,54 Meter.

Damit sammelte er 2492 Punkte, was den elften Rang bedeutete. M 80-Sieger Lothar Huchthausen (LG Altmark) holte 4220 Punkte.

Diesen Artikel teilen: