Albstadt

Tenor bei Diskussion in Albstadt: Corona hat das Armutsproblem verschärft

22.10.2021

Von Vera Bender

Tenor bei Diskussion in Albstadt: Corona hat das Armutsproblem verschärft

© Vera Bender

Referentin Gabriele Kraft bei ihrem Vortrag zum Thema Armut.

Die Not sei längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen, sagen die Vertreter der Liga der freien Wohlfahrtspflege im Zollernalbkreis. Sie hatten zu einem Impulsvortrag von Gabriele Kraft eingeladen. Die Referentin konzentrierte sich auf fünf Themenbereiche. Es wurde eifrig diskutiert. Am Ende stand fest: Es gibt noch viel zu tun.

Armut und Wohnungsnot sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen, und Not gibt es nicht nur bei den Ärmsten – dies verdeutlichte Diana Schrade-Geckeler, die Geschäftsführerin der Diakonischen Bezirksstelle Balingen, beim Pressegespräch im Vorfeld der Veranstaltung am Donnerstag in den Räumen der Volksbank Albstadt.Liga greift brisantes Thema auf Ein Grund mehr für die elf Wohlfahrtsverbände, d...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: