Fussball

TSG-Spieler nach 0:4 in Freiberg selbstkritisch: „Gibt keine Ausreden“

01.04.2024

Von Matthias Zahner

TSG-Spieler nach 0:4 in Freiberg selbstkritisch: „Gibt keine Ausreden“

© Imago

TSG-Trainer Murat Isik sah eine schwache Leistung seines Teams.

Es war ein Offenbarungseid der Balinger, die kämpferisch nicht nur unterlagen, sondern gar enttäuschten. Kaum gewonnene Zweikämpfe und immer wieder haarsträubende Fehler sorgten für eine 0:4-Klatsche in Freiberg.

Für Samuel Schneider kein Grund, die Prinzipien über Bord zu werfen: „Wir haben viele individuelle Fehler gemacht. Freiberg war physisch und spielerisch enorm stark. Dennoch gibt es keine Ausreden: Wir sollten an unserem Prinzip des Klein-Klein festhalten und weiter durchziehen. Dann werden wir auch belohnt.“Am Mittwoch gegen Frankfurt 2Bereits am Mittwoch will Balingens Übungsleiter Murat Isik w...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: