Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Straßberg 2 gibt erstmals Punkte: B1-Meister spielt Remis gegen Pfeffingen 2

03.06.2019

Von Dominik Volk

Straßberg 2 gibt erstmals Punkte: B1-Meister spielt Remis gegen Pfeffingen 2

© Moschkon

Im Duell der Reseverteams trennten sich Meister TSV Straßberg 2 (schwarze Trikots) und der FC Pfeffingen 2 unentschieden. Das 1:1 war der erste Punktverlust des Tabellenführers der Kreisliga B 1.

Der vorletzte Spieltag in den Kreisligen B ist absolviert, doch die noch ausstehenden Entscheidungen im Aufstiegskampf wurden auf den letzten Spieltag vertagt. Sechs Teams befinden sich noch voll im Aufstiegsrennen.

Kurz vor der Zielgeraden scheint dem FV Rot-Weiß Ebingen 2 im Rennen um den Relegationsrang in der Kreisliga B 1 die Luft auszugehen. Beim Gastspiel gegen die Reserve des SV Hein-stetten kamen die Schmiecha-Kicker nicht über ein 0:0 hinaus. Coach Fatih Akil sah in der ersten Hälfte eine gute Leistung seines Teams mit einigen Chancen, die sie nicht genutzt hätten, „in der zweiten Halbzeit konnten wir keinen Druck mehr erzeugen. Da auch das Wetter erdrückend war, mussten wir dem großen Aufwand, den wir 60 Minuten betrieben, Tribut zollen“, so der Kommandogeber. Somit schmolz der Vorsprung auf den Drittplatzierten TSV Harthausen 2 auf einen Zähler.

Die Scher-Kicker behielten im Lokalkampf gegen den TSV Benzingen 2 mit 3:1 die Oberhand. Das spiegelte den Spielverlauf nur bedingt wider, wie Spielertrainer Marc Schober nach Abpfiff ohne Umschweife zugestehen musste: „Es war ein zerfahrenes Spiel, wir haben im Mittelfeld nie Zugriff gefunden, Benzingen war uns dort überlegen, aber die Tore sind Gott sei Dank für uns gefallen.“ Derweil ließ der designierte Meister TSV Straßberg 2 zum ersten Mal Federn und musste sich daheim gegen die „Zweite“ des FC Pfeffingen mit einem 1:1 begnügen.

Binsdorf patzt gegen SG Rangendingen 2/Stetten 2

Der Spitzenreiter der Kreisliga B 2, SG Isingen/Brittheim, gab sich bei seinem Gastspiel gegen die Reserve der SG Weildorf/ Bittelbronn keine Blöße und festigte mit einem 3:0 Rang eins. Verfolger Binsdorf ließ unterdessen unerwartet Zähler liegen. Die SG Rangendingen 2/Stetten 2 knöpfte den Geislingern einen Punkt ab. Entsprechend enttäuscht zeigte sich Spielertrainer Christian Schieber: „Es war leider nicht unser Tag, unser Spiel war von ungewohnt vielen Fehlern geprägt.“ Dennoch ist mit zwei Punkten Rückstand auf Platz eins nach wie vor alles möglich. Haigerloch/Trillfingen 2/Bad Imnau untermauerte indes mit einem 6:0-Heimerfolg über Pamukkale Haigerloch Platz drei. Die Reserve des TSV Geislingen verlor vor heimischer Kulisse mit 1:4 gegen Gruol 2/Heiligenzimmern 2.

TSV Stetten/Hechingen tritt wiederholt nicht an

In der Kreisliga B 3 fanden derweil nur drei Spiele statt. Der TSV Stetten/Hechingen trat sein Heimspiel gegen Ligaprimus Ringingen wie schon gegen Verfolger Stein/Boll nicht an. Abgesprochen sei dies laut Ringingen-Coach Patrick Ott aber nicht gewesen. „Wir finden es sehr schade und hätten das Spiel gerne gespielt“, so der enttäuschte Übungsleiter. Auch der FV Bisingen 2 absolvierte sein Gastspiel beim FC Schmiden nicht. Im Duell der beiden Kellerkinder Steinhofen 2 und Hart 2/Owingen 2, setzte sich der Vorletzte Steinhofen 2 mit 1:0 durch. Ebenso kam der FC Wessingen zu einem 1:0-Sieg über die Reserve des SV Heselwangen. Im dritten und letzten Duell des Tages triumphierte die SG Sickingen/Hechingen 2 mit 3:1 über die SG Hörschwag. Stein/

Boll war indes spielfrei und liegt nun durch den Sieg am Grünen Tisch des SV Ringingen zwei Zähler hinter den Burladingern.

Diesen Artikel teilen: