Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Balingen

Stipendiaten geben ihr Debüt

26.06.2018

Der Förderverein Spitzenklänge veranstaltet am Sonntag, 15. Juli, ein Konzert mit dem Titel „Sommermatinee“.

Der Auftritt findet um 11 Uhr in der Stadthalle Balingen, Kleiner Saal statt.

Es musizieren Stipendiaten der Musikförderung Zollernalb „Spitzenklänge“ unter der Bezeichnung „Projekt-Streicher-Ensemble 13“. Zur Aufführung gelangen Kompositionen aus drei Jahrhunderten unter der Leitung von Renate Musat. Eintrittskarten sind erhältlich über die Homepage spitzenklänge.de und an der Tageskasse. Kinder und Schüler haben freien Eintritt.

Das Ensemble setzt sich aus Bundespreisträgern zusammen. Für Violine Nina Assadol-lahniajami, Melina Grabert, Carla Klein, Diana Poppei, Rebecca Ruttkowski, Sarah Schumacher; Viola: Laura Louisa Scharlach, Ronja Schaub, Paula Wissmann; für Violoncello Friederike Beuchel, Iris Fischer, Vinzent Schuler; für Kontrabass Björn Triebener. Musiklehrer sind Anna Tkatchouk, Lisa Livingston, Timea Böhm-Grebur, Hans Hinrich Renner, Hans-Peter Merz (Musik- und Kunstschule Albstadt); Professor Rudolf Rampf (Musikhochschule Trossingen); Angela-Charlotte Linckelmann (Reutlingen); Gabriele Richter, Ellen Winkel-Lim, Gerda Schänzel-Brall (Jugendmusikschule Balingen); Professor Peter Buck (Musikhochschule Stuttgart).

Eine Förderung, die alle oben genannten Spieler erhalten haben, ist begründet durch eine erfolgreiche und preisgekrönte Teilnahme an Wettbewerben oder durch ein Probespiel vor dem Musikausschuss des Vereins „Spitzenklänge.“ Der Musikausschuss von Spitzenklänge vergibt Förderungen unter Berücksichtigung der finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Deshalb sind Sponsoren, Spenden und viele Mitglieder, die das Förder-Vorhaben unterstützen,willkommen. 

Diesen Artikel teilen: