Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Spatenstich für Balinger McArena beendet jahrelanges Tauziehen

13.01.2020

Von Benjamin Rebstock

Spatenstich für Balinger McArena beendet jahrelanges Tauziehen

© Benjamin Rebstock

Freuen sich auf die neue McArena (von links): Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Ute Hirthe, Vorsitzende der TSG Balingen, Uwe Haußmann, Abteilungsleiter der TSG Balingen, Maurizio Mammato, McArena-Manager, Investor Uwe Müller, Architekt Markus Wochner sowie Bürgermeister Reinhold Schäfer.

Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Vereinsführung der TSG Balingen, Vertreter der Stadt Balingen sowie Investoren am Montag den Baubeginn der Freiluftfußballhalle McArena, die auf einer Fläche vor der Bizerba-Arena entsteht, gefeiert.

Wenn Maurizio Mammato, McArena-Manager der Region Zollernalb und Jugendtrainer der TSG Balingen, über die geplante Freiluftfußballhalle spricht, dann gerät er ins Schwärmen und bekommt leuchtende Augen. „Bald entsteht hier eine hochmoderne Anlage, die eine Bereicherung für die Stadt Balingen sein wird“, verspricht er. Erster Ball soll im Mai rollen Läuft alles nach Plan, soll schon im Mai die neu...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: