Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

So wird der Muttertag in anderen Ländern gefeiert

03.05.2019

von Lisa Seifriz

So wird der Muttertag in anderen Ländern gefeiert

© 6335159/Pixabay.com

Die indonesische Bluse Kebaya wird in Indonesien oft zum Muttertag getragen.

Die meisten Länder, wie auch Deutschland, feiern den Muttertag wie in den USA. Doch einige Länder haben ganz besondere Bräuche.

Hier eine unvollständige Übersicht über einige Muttertagsbräuche weltweit:

Thailand

Am Geburtstag der Königin Sirikit, dem 12. August, wird in Thailand gefeiert. Damit werden nicht nur die einzelnen Mütter in den Familien gefeiert, sondern auch die Königin als Mutter der Nation.

So wird der Muttertag in anderen Ländern gefeiert

© Laana13/Pixaby.com

Zum Muttertag bekommen Frauen in Thailand manchmal Jasmin-Blumen, ein Symbol der Liebe geschenkt.

Deshalb wird ein eigens für diesen Tag komponiertes Muttertagslied zusammen mit der Hymne des Königshauses gespielt und es gibt viele Festveranstaltungen, deren Erlös wohltätigen Projekten der Königin zugute kommt.

Gerne werden in Thailand Jasmin-Blumen verschenkt, die dort als Symbol bedingungsloser Liebe gelten.

Indonesien

Im größten Inselstaat der Welt wird der Muttertag am 22. Dezember gefeiert. Der Tag soll an den ersten Frauenkongress von 1928 erinnern. An diesem Tag gibt es in Indonesien nicht nur Geschenke und Blumen von den Kindern.

Da in Indonesien noch immer die Rolle der Frau in der Familie und vor allem im Staat im Vordergrund steht, gibt es dort neben den Geschenken der Kinder, Überraschungsparties und Koch- und Kebaya-Wettbewerbe (Kebaya ist eine traditionelle Bluse, die viele Frauen am Muttertag tragen).

Auch von staatlicher Seite gibt es Seminare und Workshops, damit die Frauen die Möglichkeit bekommen, ins Berufsleben einzusteigen.

Mexiko

Auch hier, im einwohnerreichsten spanischsprachigen Land, wird der Muttertag besonders festlich gestaltet. Dort bekommen am 10. Mai viele Mütter einen halben Tag lang frei und von den Schulen werden Feiern organisiert.

Die Mütter werden von der ganzen Familie mit Liedern verehrt und erhalten gerne auch eine Grußkarte.

Vereinigtes Königreich

In England wird der Muttertag am vierten Fastensonntag gefeiert. Er wurde mit dem früheren „Mothering Day“ verbunden. An diesem besuchte man die Familie und brachte einen „Simnel Cake“ mit. Der Brauch mit diesem Früchtekuchen ist heute noch weit verbreitet.

Äthiopien

Im flächenmäßig zehntgrößten Land Afrikas ist Muttertag bei Beginn der Regenzeit im Oktober oder November. Auch dort wird viel gefeiert und getanzt. Natürlich darf ein gutes Essen nicht fehlen.

Japan

Wie in den meisten Ländern feiert man in Japan am zweiten Sonntag im Mai. Neben der Mutter wir dort auch die Schwiegermutter beschenkt.

Am beliebtesten sind dort bei den Geschenken rote oder rosafarbene Nelken, da diese Farbe in Japan für die Liebe steht. Auch Pralinen oder andere Süßigkeiten, Haushaltswaren und Schönheits- und Pflegeprodukte sind beliebt.

So wird der Muttertag in anderen Ländern gefeiert

© Pezibear/Pixabay.com

Rosafarbene Nelken sind die Blume der Wahl am japanischen Muttertag.

Außerdem werden die Mütter mit Massagen oder indem man Hausarbeit, wie zum Beispiel putzen, erledigt, verwöhnt.

Zudem gibt es Zeichenwettbewerbe, bei denen es darum geht, seine Mutter zu zeichnen. Neben diesen Geschenken und Aufmerksamkeiten, bedankt man sich auch mit einem kleinen Dankesspruch.

Serbien

Einen ganz besonderen Muttertagsbrauch findet man in Serbien. Am 8. März werden dort der Mutter im Bett von den Kindern die Füße zusammengebunden. Dann muss die Mutter sich mit Süßigkeiten frei kaufen.

Griechenland

Am zweiten Maisonntag feiert auch Griechenland. Dort wird am Muttertag das gesamte Haus mit Blumen geschmückt. Die ganze Familie frühstückt gemeinsam und teilt Honigkuchen.

Diesen Artikel teilen: