Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leidringen

Sightseeing statt Headbangen: Auch ohne Festival kommen Metal-Fans nach Leidringen

17.07.2020

Von Rosalinde Conzelmann

Sightseeing statt Headbangen: Auch ohne Festival kommen Metal-Fans nach Leidringen

© Roland Beck

Das Bang Your Head fällt aus – die Headbanger sind trotzdem da und haben endlich Zeit für einen Besuch der Burg Hohenzollern.

Seit fünf Jahren ist das Leidringer Gästehaus ein Geheimtipp für Headbanger. Die Pension ist an Bang-Your-Head-Wochenende stets ausgebucht – und das ist dieses Jahr nicht anders, obwohl das BYH coronabedingt ausfällt. Die „Leidringer Headbanger“ haben nun endlich Zeit für den Besuch der Burg Hohenzollern und des Rosenfelder Sofienbads.

Heike Lohner, die das Gästehaus mit ihrem Lebenspartner Georg Huonker gebaut hat und auch betreibt, hört selbst gerne harte Klänge und liebt Rockmusik. Deshalb freut sie sich auch jedes Jahr auf das Bang Your Head auf dem Balinger Messegelände, das Leben in die Pension bringt.

Gemäß dem Motto „Nach dem BYH ist vor dem BHY“ buchen ihre treuen Stammgäste in der Regel nach dem Auschecken am Sonntagmorgen gleich für das neue Jahr.

2020 ist alle anders: Corona hat auch das Balinger Metal-Festival in die Knie gezwungen und Macher Horst Franz blieb nur die Absage.

Die Schweizer mussten sich gedulden

Die zehnköpfige Leidringer Headbanger-Familie, die in den vergangenen fünf Jahren zusammengewachsen ist, hat trotzdem gebucht. Auch, um die von der Corona-Krise arg gebeutelte Gastronomie zu unterstützen. Zudem legen viele schon sehr früh ihren Urlaub auf das BHY-Wochenende.

„Bei den Schweizern war es wegen des Reiseverbots erst schwierig, aber wir haben ihnen die Zimmer frei gehalten“, erzählt Heike Lohner. „Es ist ja sonst nichts los.“

Nach den Lockerungen kam dann auch die offizielle Buchung aus der Schweiz, während die anderen Pensionsgäste aus Heidelberg, Karlsruhe und Berlin schon zugesagt hatten. Ein Paar aus Hamburg, das zur Clique gehört, musste krankheitsbedingt absagen.

Ein Teil ihrer schwarz gekleideten Gäste ist schon am Mittwoch angereist, die anderen am Donnerstag, erzählt Heike Lohner, die sich freut, dass Leben in der Bude herrscht.

Harte Klänge auf der Terrasse

Was macht ein eingefleischter Heavy-Metal-Fan ohne die dröhnenden Bässe auf dem Balinger Messegelände und den Kontakt zu Gleichgesinnten und den Stars in Leidringen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen?

Heike Lohner lacht: „Nach dem Frühstück sitzen sie gemütlich auf der Terrasse und hören ihre Musik online.“ Wie berichtet, hat Festivalmacher Horst Franz ein Online-Special mit Aufzeichnungen von Live-Auftritten vergangener Jahre, Diskussionsrunden, Interviews und Fan-Challenges auf die Beine gestellt.

Sightseeing anstatt Abhotten

Das Festivalprogramm heißt dieses Jahr Sightseeing. „Jedes Mal fahren sie an der Burg vorbei und nie hat es für einen Besuch gereicht“, erzählt Heike Lohner. Das ist im Coronajahr 2020 nun anders. Am Freitag hat die gut gelaunte Truppe die Burg Hohenzollern besucht. Am Samstag, wenn es wieder wärmer wird, wollen sie sich im Rosenfelder Sofienbad erfrischen.

Die Leidringer Pensionsbetreiber werden am Samstagabend den Grill aufbauen und gemeinsam mit ihren Gästen in Festival-Erinnerungen schwelgen. Es könnte gut sein, dass Andy zu später Stunde noch zur Gitarre greift. „Das ist ein Festival-Ritual“, klärt Heike Lohner auf.

Andy greift zur Gitarre

Wenn sie und ihr Mann die Headbanger auf dem Messegelände in den vergangenen Jahren abgeholt haben, war noch lange nicht Schluss. „Andy, der super Gitarre spielt, hat uns noch ein zwei Stunden unterhalten“, erzählt die Leidringerin.

Sie erinnert sich noch gut an 2019: „Das war ein sehr heißer Sommertag und bei unserer kleinen Party wurde es richtig laut.“ Die Huonkers hatten aber vorab mit den Nachbarn geredet und es gab keine Probleme. „Die Leidringer sind da sehr tolerant“, spricht sie ihren Mitbürgern ein Lob aus.

Am Sonntag reisen die Headbanger ab – alle haben für das BHY 2021 ihre Zimmer schon gebucht.

Diesen Artikel teilen: