Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Selbstentzündung, Schuppenbrand, Drehleiterrettung: Feuerwehr in Albstadt im Dreifacheinsatz

18.10.2019

Von Pascal Tonnemacher

Selbstentzündung, Schuppenbrand, Drehleiterrettung: Feuerwehr in Albstadt im Dreifacheinsatz

© Pascal Tonnemacher

Mithilfe eines Hubwagens der Firma Korn konnte die Ebinger Feuerwehr nach einer schnell gelöschten Selbstentzündung den großen Haufen Ersatzbrennstoffe der Recyclingfirma kontrollieren.

Die Ebinger und Tailfinger Feuerwehrabteilung kümmerte sich am Freitagabend im Albstädter Stadtgebiet parallel um drei Einsätze. Das stellte eine kleine logistische Herausforderung, aber kein großes Problem für die Einsatzkräfte dar, die die verschiedenen Lagen schnell unter Kontrolle hatten.

Gibt‘s auch nicht aller Tage: Die Feuerwehr musste am Freitagabend fast zeitgleich zu drei Einsatzorten in Albstadt ausrücken.

Während sich die Ebinger Abteilung sowohl um eine Selbstentzündung von Ersatzbrennstoffen bei der Recyclingfirma Korn sowie einen kleineren Schuppenbrand in der Nähe der Bitzer Steige kümmerte, rückte die Tailfinger Abteilung zu einer Drehleiterrettung nach Pfeffingen aus.

Herausforderung für einen Moment

„Das ist an sich kein großes Problem, aber eine kleine logistische Herausforderung für einen Moment“, sagte Thomas Daus, der bei der Recyclingfirma Korn in Ebingen den Einsatz leitete.

Nachdem die Fahrzeuge aufgeteilt und alle Brände und möglichen Brandherde unter Kontrolle sowie Drehleiterrettungen absolviert waren, konnten die Einsatzkräfte zumindest für einen Moment durchatmen.

Denn die Kontrolle des großen Haufens Ersatzbrennstoffe bei der Recyclingfirma könnte einige Zeit in Anspruch nehmen.

Diesen Artikel teilen: