Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

„Sechs Mann, a Maß“ und Fotobox: Erlaheimer Musikverein feiert sein Oktoberfest

30.09.2019

Von Dennis Breisinger

„Sechs Mann, a Maß“ und Fotobox: Erlaheimer Musikverein feiert sein Oktoberfest

© Dennis Breisinger

Beim Oktoberfest des Musikvereins führten die Frauen ihre schönsten Dirndl vor.

Ob Wiesn oder Wasen: Der Monat Oktober ist der Monat der Trachtenfeste. Auch in Erlaheim wird diese Tradition – wenngleich im kleineren Rahmen – seit Jahren gepflegt. Am Samstag und Sonntag lud der Musikverein zur 15. Auflage ein.

Großer Beliebtheit erfreute sich das vom Musikverein Erlaheim veranstaltenden Oktoberfests in der rappelvollen, stilecht ausgeschmückten Mehrzweckhalle in Binsdorf-Erlaheim.

Bier fließt nach zwei Schlägen

Die Halle entpuppte sich wieder einmal als geeignete Location für diese Mordsgaudi. Los ging es bereits am Samstagnachmittag mit dem Dämmerschoppen, ehe Geislingens Bürgermeister Oliver Schmid mit zwei satten Schlägen beim Fassanstich das Fest offiziell eröffnete.

Im Anschluss enterte der Musikverein Sulz am Neckar die Bühne. Abgelöst wurden die Sulzer Musikanten vom Musikverein Geislingen.

„Nachtsound“ spielt bis in die Poppen

Zum ersten Mal gab es danach den Auftritt der Bittelsbronner Band „Nachtsound“, die ihrem Namen gerecht wurde und die vielen Besucher bis in die frühen Morgenstunden mit Partymusik vom Allerfeinsten einheizte.

Fotostrecke
/
Eine Stimmung wie auf der Wiesn herrschte beim Oktoberfest des Erlaheimer Musikvereins.

© Dennis Breisinger

Eine Stimmung wie auf der Wiesn herrschte beim Oktoberfest des Erlaheimer Musikvereins.

© Dennis Breisinger

Eine Stimmung wie auf der Wiesn herrschte beim Oktoberfest des Erlaheimer Musikvereins.

© Dennis Breisinger

Eine Stimmung wie auf der Wiesn herrschte beim Oktoberfest des Erlaheimer Musikvereins.

© Dennis Breisinger

Dies war jedoch nicht die einzige Neuerung, denn auch die bestens angenommene Fotobox wurde zum ersten Mal aufgestellt.

Ein guter alter Bekannter im Festprogramm ist hingegen das spaßvolle Trinkspiel „Sechs Mann a Maß“, bei dem es für die Teilnehmer galt, einen mit Bier gefüllten Maßkrug im Verbund so schnell wie möglich auszutrinken.

Mit Frühschoppen geht es weiter

Lange Zeit zum Ausschlafen gab es für die Bewirtungscrew aus Mitgliedern des Musikvereins Erlaheim und deren Familienmitgliedern, nicht, denn bereits zu verhältnismäßig früher Stunde stand am Sonntagvormittag um 11.30 Uhr der Frühschoppen an.

Die kulinarischen Oktoberfestschmankerl fanden regen Absatz und die Stimmung war bestens, ehe der Feierreigen am Sonntagnachmittag mit dem Auftritt des Musikvereins Trichtingen sein Ende fand.

Neuer Dirigent stellt sich vor

Das nächste Highlight im Kalender des Musikvereins Erlaheim steht bereits fest: Am 23. November um 19 Uhr findet das Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle in Binsdorf-Erlaheim an, bei dem neben dem Aktiven- auch das Jugendorchester auftreten wird.

Einspielen wird sich die Kapelle unter ihrem neuen Dirigenten Helmut Kiefer, der seine Sache laut dem Vorsitzenden Thomas Holderied „sehr gut“ macht, bis dahin noch bei diversen Auftritten in Geislingen, Heiligenzimmern und Binsdorf.

Diesen Artikel teilen: