Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Schwarz hat ausgedient: Rosenfelder Wehr sieht jetzt bei der Einsatzkleidung „rot“

04.06.2020

von Pressemitteilung

Schwarz hat ausgedient: Rosenfelder Wehr sieht jetzt bei der Einsatzkleidung „rot“

© Feuerwehr Rosenfeld

Tobias Kühne (von links), Harry Leopold, Steven Leopold (in ausgedienter Einsatzkleidung), Martha Ernst von der Firma Fireliner und Kommandant Günter Kopf.

Die Freiwillige Feuerwehr Rosenfeld erhält schrittweise und bedarfsorientiert neue rote Einsatzkleidung. Die bisherige schwarze Kleidung hat nach durchschnittlich 15 Jahren ausgedient. Die ersten 25 Angehörigen der Feuerwehr haben ihre neue Einsatzkleidung, bestehend aus einer Jacke und einer Hose, erhalten.

Diese Ersatzbeschaffung war notwendig geworden, da die bisherige Einsatzkleidung immer mehr ausfällt und nicht mehr die Anforderungen der Feuerwehreinsätze erfüllen konnte.

Neue Montur ist leichter und robuster

Die neue Montur ist deutlich leichter und angenehmer zu tragen, außerdem ist sie robuster gegenüber den Einflüssen von außen. Ebenso schützt die Membran vor dem Durchdringen von Blut und anderen Krankheitserregern. Zudem führt sie den Schweiß schneller und besser nach außen ab und beugt so einem Hitzestau unter der Jacke im Atemschutzeinsatz vor.

Durch den neuen rot-gelben Oberstoff und die auffällige Reflexstreifen sind die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit der Einsatzkräfte bei Tag und Nacht deutlich verbessert worden.

Ein Arbeitskreis wurde gebildet

Die Beschaffung ist das Resultat eines Arbeitskreises, der sich über Monate mit diesem Thema befasst hat. Es wurden Recherchen und Prüfungen an die verschiedenen Hersteller gestellt.

Es kamen drei Hersteller in die engere Auswahl, von diesen wurden dann Einheiten der jeweiligen Kleidung zum Testen an die Feuerwehr übergeben.

Wehr testete vorm Kauf

Diese wurden bei diversen Übungen und Einsätzen von den Angehörigen der Feuerwehr Rosenfeld getragen und bewertet. Aus diesen Prüfungen, dem Tragetest und den eingereichten Angeboten folgte schließlich der Zuschlag an die Firma Fireliner Consultiv.

Verstärkung gesucht

Auch diese Maßnahme trägt zum Gesamtbild einer modernen und innovativen Feuerwehr Rosenfeld bei, sind sich die Wehrleute, die sich über Verstärkung freuen, sicher. Weitere Auskünfte und Informationen auf feuerwehr-rosenfeld.de.

Diesen Artikel teilen: