Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Schlummert das Strasser-Areal weiter? Lieber Brache als Baustelle zur Balinger Gartenschau

29.10.2019

Von Nicole Leukhardt

Schlummert das Strasser-Areal weiter? Lieber Brache als Baustelle zur Balinger Gartenschau

© Pascal Tonnemacher

Ein Schotterplatz mitten in der Balinger Innenstadt – ob sich daran vor der Gartenschau noch etwas ändern wird, ist fraglich.

Ein klares Jein – so könnte man die Antwort von Balingens Baudezernent Michael Wagner definieren, auf die Frage, ob die Stadtverwaltung sämtliche Pläne fürs Strasser-Areal bis zur Gartenschau auf Eis legen will. Sie will nicht – aber die Zeit sitzt ihr im Nacken.

Die Stadtspaziergänge, zu denen die Balinger Verwaltung am Freitagabend eingeladen hatte, haben es deutlich gezeigt: Die Balinger interessieren sich für die Zukunft ihres Strasser-Areals. „Es war die größte Gruppe, die sich dieser Route angeschlossen hatte“, berichtet Wagner. Der Regionalmarkt bleibt im RennenDass es dabei geheißen hat, man wolle mit jedweder baulichen Veränderung der Brache bis ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: