Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gammertingen

Renate Nottbrock als neue Diakonin von Mariaberg verpflichtet

26.03.2019

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Klosterkirche wurde Renate Nottbrock am Sonntag als neue Diakonin für Mariaberg eingesetzt.

Den Gottesdienst und die Einsetzung in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche leitete der Reutlinger Dekan Marcus Keinath. Renate Nottbrock wird sich laut Pressemitteilung zukünftig im Rahmen eines 50-Prozent-Dienstauftrags um die Gemeindearbeit in Mariaberg und um die Seelsorge in der diakonischen Einrichtung Mariaberg kümmern.

Renate Nottbrock als neue Diakonin von Mariaberg verpflichtet

© Mariaberg

Der Reutlinger Dekan Marcus Keinath setzt Diakonin Renate Nottbrock im Gottesdienst in ihr neues Amt ein.

Mit einem gleichen Stellenumfang ist Renate Nottbrock zudem im Sozialdienst des Fachkrankenhauses für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mariaberg tätig.

Rüdiger Böhm, Vorsitzender Mariabergs, begrüßte die neue Diakonin mit den Worten: „Gemeinsam wollen wir mit Ihnen die Formen der geistlichen und seelsorgerischen Begleitung suchen, finden und gestalten.“

Die bisherige Pfarrstelle in Mariaberg ist seit Anfang März vakant, eine Nachfolge wird zurzeit gesucht. Die seelsorgerische Betreuung Mariabergs wird dann zukünftig in einer Kombination aus Diakonin Nottbrock und einem Pfarrer erfolgen.

Diesen Artikel teilen: