Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Nach Raubüberfall auf Balinger Sparkasse: Gesprengter Koffer stellt sich als ungefährlich heraus

02.05.2019

Von Pascal Tonnemacher

Nach Raubüberfall auf Balinger Sparkasse: Gesprengter Koffer stellt sich als ungefährlich heraus

© Pascal Tonnemacher

Polizeibeamte setzen den festgenommenen Tatverdächtigen in ein Auto.

Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag einen Mann in der Sparkasse in der Balinger Friedrichstraße festgenommen. Er soll in der dortigen Hauptstelle einen Raubüberfall begangen haben. Ein von sogenannten Delaborierern des Landeskriminalamts gesprengter Koffer stellte sich als ungefährlich heraus.

Am Donnerstagmittag gab es einen Raubüberfall auf die Balinger Sparkasse in der Friedrichstraße. Das bestätigen sowohl die Polizei als auch die Sparkasse.

Ein Mann hat laut Polizei bewaffnet mit einem Koffer die Bank gegen 14 Uhr betreten und Geld gefordert.

Bankangestellte händigten ihm daraufhin mehrere tausend Euro aus, die Polizei wurde alarmiert.

Fotostrecke
/
Zahlreiche Schaulustige beobachten das Geschehen nach dem Raubüberfall am späten Nachmittag.

© Klaus Irion

Die Sprengstoffexperten des LKA eilen an den Tatort.

© Klaus Irion

Die Delaborier des LKAs bei der Arbeit beim Kreisverkehr bei der Sparkassen-Hauptstelle.

© Klaus Irion

Die Polizei hat rund um den Tatort die Straßen und das Gelände abgesperrt.

© Pascal Tonnemacher

Polizeibeamte machen einen Tatverdächtigen dingfest.

© Pascal Tonnemacher

Polizeibeamte besprechen sich vor der Hauptstelle der Sparkasse in der Friedrichstraße in Balingen.

© Pascal Tonnemacher

Der Tatverdächtige wird mit einem Auto weggebracht.

© Pascal Tonnemacher

Die Polizei ist mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort rund um die Balinger Friedrichstraße.

© Pascal Tonnemacher

Die Polizei hat daraufhin den Tatverdächtigen beim Verlassen der Bank überwältigt und festgenommen.

Das Gelände und die Straßen rund um den Tatort hatten die Beamten weiträumig abgesperrt. Daraufhin entwickelte sich zur Feierabendzeit rund um die Innenstadt ein kleines Verkehrschaos.

Den stehen gebliebenen Koffer sprengten sogenannte Delaborierer – Experten unter anderem für Sprengstoff – des Landeskriminalamts kontrolliert.

Nach Banküberfall in Balingen: Koffer wird gesprengt
00:24 min
Nach dem Banküberfall am Donnerstagmittag sprengen die Experten des Landeskriminalamts einen Koffer.

Laut Polizei stellte sich dessen Inhalt als ungefährlich heraus. Die Beamten hoben anschließend die Sperrung am frühen Abend wieder auf.

Zahlreiche Schaulustige beobachteten in den Mittagsstunden das Geschehen rund um den Tatort.

Ob der Tatverdächtige in Haft kommt, werde zeitnah entschieden, schreibt die Polizei. Der Mann bleibt solang in der Obhut der Polizei, die Kripo ermittelt.

Diesen Artikel teilen: