Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Ortsvorsteher-Wahl in Lautlingen bleibt ergebnislos: Keine Mehrheit für Heiko Peter Melle

08.07.2019

Von Holger Much

Ortsvorsteher-Wahl in Lautlingen bleibt ergebnislos: Keine Mehrheit für Heiko Peter Melle

© Holger Much

Heiko Peter Melle (links) wurde am Montagabend nicht zum Lautlinger Ortsvorsteher gewählt. Günther Kirschbaum wird als kommissarischer Ortsvorsteher zwei Sitzungen zur Klärung der Situation sowie für den gesetzlich verpflichteten zweiten Wahlgang festsetzen.

Dicke Luft in Lautlingen: In seiner ersten Sitzung konnte sich der neue Ortschaftsrat nicht auf den einzigen Kandidaten einigen, der sich zur Wahl stellte: Heiko Peter Melle bekam in geheimer Wahl fünf Ja- und sechs Nein-Stimmen. Nun muss in wenigen Tagen erneut gewählt werden.

Lautlingen hat seit Montagabend einen neuen Ortschaftsrat, aber keinen neuen Ortsvorsteher. Der einzige Kandidat, der sich für das Amt aufstellen ließ, Heiko Peter Melle, bekam nach seiner Vorstellung bei der Wahl vor dem komplett voll besetzten Saal des Lautlinger Schlosses zwar geschlossen die Stimmen seiner fünf Mitstreiter von der Liste „Zukunft für unser Dorf“. Die sechs Vertreter der Liste ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: