Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Schömberg

Oldtimer-Jünger pilgern zur Schömberger Ölmühle

30.06.2019

Von Jennifer Dillmann

Oldtimer-Jünger pilgern zur Schömberger Ölmühle

© Jennifer Dillmann

Jede Menge Oldtimer und alte Traktoren kamen am Wochenende zur Ölmühle nach Schömberg.

Über dreihundert Traktoren, PKWs und Motorräder und rund 3000 Gäste kamen am Sonntag zur Ölmühle nach Schömberg.

„Es hat mich sehr verblüfft, dass die Ersten schon um halb zehn auf der Matte standen“, berichtete Gastwirt Torsten Broß. Die Veranstaltung startete eigentlich erst um elf Uhr mit einem ausgiebigen und traditionellen Weißwurst-Frühstück. Da die Gäste aber extra aus der Schweiz und Österreich angereist waren, hieß Broß sie herzlich willkommen.

Oldtimerfans schwärmen für ihre Vehikel

Der BMW Isetta von Josef und Roswitha Willi wurde am Wochenende zum ersten Mal bei einem Treffen präsentiert. Das Ehepaar aus Rottweil-Neukirch sammelt Oldtimer und hat in ihrer Garage satte dreißig Stück stehen – von Motorrädern, über Vor- und Nachkriegstraktoren bis hin zu Mercedes, BMW und sonstigen Oldtimern.

„Der BMW Isetta ist unser neuster Zuwachs“, schwärmt Josef Willi, „Wir haben ihn erst seit vier Wochen. Es ist das erste Auto, das von BMW nach dem Krieg gebaut wurde und keine Vorkriegskonstruktion ist. Die Entwickler waren die Gebrüder Iso. Das Auto hat einen R25-Motorradmotor mit 250 Kubik und 13PS.“

Plettenberglied lässt auf sich warten

Das versprochene Plettenberglied von Broß wurde abgesagt. „Ich habe es versprochen und es tut mir im Herzen weh, den Termin zu verschieben“, erklärt der von der Veranstaltung eingenommene Gastwirt.

Fotostrecke

/
Eindrücke vom elften Traktoren- und Oldtimertreffen an der Ölmühle.

© Jennifer Dillmann

Eindrücke vom elften Traktoren- und Oldtimertreffen an der Ölmühle.

© Jennifer Dillmann

Eindrücke vom elften Traktoren- und Oldtimertreffen an der Ölmühle.

© Jennifer Dillmann

Eindrücke vom elften Traktoren- und Oldtimertreffen an der Ölmühle.

© Jennifer Dillmann

Eindrücke vom elften Traktoren- und Oldtimertreffen an der Ölmühle.

© Jennifer Dillmann

Dafür soll es einen weiteren Jubiläumsabend geben, in dem die Musik im Zentrum stehen wird. Der Auftritt soll in den nächsten fünf Wochen nachgeholt werden. Im Programm ist voraussichtlich auch das Quintett Wenzelstein dabei, das bereits am Sonntag für den unterhaltsamen musikalischen Rahmen sorgte.

Diesen Artikel teilen: