Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Obernheim

Obernheimer Gemeinderat wirft einen Blick in die Zukunft des Waldes

17.06.2020

Von Katja Weiger-Schick

Obernheimer Gemeinderat wirft einen Blick in die Zukunft des Waldes

© Katja Weiger

Forsteinrichter Andreas Kaphegyi, Revierleiter Klaus Dreher und Klaus Richert, der Leiter der Forstaußenstelle Albstadt, blickten beim Waldbegang in Obernheim gemeinsam mit dem Ratsgremium in die Zukunft.

Die Forstplanung für die nächsten zehn Jahre steht. Zudem hat das Gremium am Dienstag seinen Waldbegang unternommen – bei sachtem, aber unablässigem Sommerregen.

„Wenn das Wetter künftig einmal zu trocken ausfällt, sollten wir einfach einen Waldbegang ansetzen.“ So wurde im Gremium geunkt: Unwirtliches Wetter beim Gang durch die Wälder genießt hier schon eine kleine Tradition. Die gut zweistündige Tour durch Tann, Hochholz und Schroffenweg – ein kleiner Bereich des rund 611 Hektar großen Obernheimer Gemeindewalds – lohnte sich für das Gremium dennoch. For...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: