Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Nur leicht verletzt: Motorradfahrer gerät in Schömberg unters Führerhaus eines Lastwagens

24.07.2020

von Polizei

Nur leicht verletzt: Motorradfahrer gerät in Schömberg unters Führerhaus eines Lastwagens

© Pixabay

Der Motorradfahrer hatte viel Glück.

Viel Glück für einen Motorradfahrer: Bei der Kollision mit einem Lastwagen wurde der Biker nur leicht verletzt.

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Schömberg erlitten. Das teilt die Polizei mit.

Ein 59-Jähriger befuhr kurz nach 13 Uhr mit seinem Sattelzug die Schillerstraße und hielt an der Kreuzung zur Stauseestraße, Suppenloch- und Kirchgasse zunächst an.

Biker hatte Vorfahrt

Als er in die Kreuzung einfuhr, übersah er den in der Suppenlochgasse heranfahrenden vorfahrtsberechtigten 30-jährigen Fahrer einer Yamaha und es kam zur Kollision, bei der der Kradfahrer unter das Führerhaus des Lkws geriet.

Schaden: 7.000 Euro

Seine leichten Verletzungen konnten an der Unfallstelle behandelt werden. Das Motorrad, das nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Diesen Artikel teilen: