Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Nicht ganz nüchtern am Steuer: 81-Jähriger baut Unfall in Ebingen

05.09.2019

von Polizeimeldung

Nicht ganz nüchtern am Steuer: 81-Jähriger baut Unfall in Ebingen

© Pascal Tonnemacher

Der von einem Rentner verursachte Unfall wird von der Polizei untersucht (Symbolfoto).

Ein 81-jähriger Rentner ist am Mittwochabend beim Abbiegen von der Sonnenstraße in die Meßstetter Straße in Ebingen von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei vermutet als Unfallursache Alkoholeinfluss.

Der Senior kam gegen 20.30 Uhr aus Richtung Stadtmitte und bog nach links in die Meßstetter Straße ab. Weil er nach Angaben der Polizei nicht mehr ganz nüchtern war, stieß er dabei mit seinem Audi gegen einen geparkten Kia.

Kettenreaktion

Der geparkte Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen vor ihm stehenden VW Golf geschoben. Es entstand erheblicher Sachschaden, der alleine bei dem Audi des Verursachers auf 15.000 Euro geschätzt wird.

Nach dem Kracher weitergefahren

Der 81-Jährige fuhr nach dem „Kracher“ ohne anzuhalten weiter. Zeugen hatten den Unfall jedoch beobachtet und verständigten die Polizei. Wenig später kam der Unfallverursacher mit Begleitung an die Unfallstelle zurück.

Er bestritt, gefahren zu sein. Die Aussage wurde aber noch vor Ort von mehreren Zeugen widerlegt. Das Polizeirevier Albstadt ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrerflucht.

Diesen Artikel teilen: