Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Neues Zentrum für Bewegung und Gesundheit eröffnet in der Balinger Hirschbergstraße

13.05.2019

Von Jasmin Alber

Neues Zentrum für Bewegung und Gesundheit eröffnet in der Balinger Hirschbergstraße

© Privat

Sebastian Priester (links) und Sascha Ilitsch stehen hinter dem Konzept von Stark – Studio für Kraft und Beweglichkeit.

Auf dem Gelände des Hotel Stadt Balingen und Cubus entsteht das neue und innovative Fitnesskonzept Stark – Studio für Kraft und Beweglichkeit.

ANZEIGE

Sebastian Priester, der Inhaber von Hotel und Cubus, und der ehemalige HBW-Profi Sascha Ilitsch (derzeit Co- und Athletiktrainer beim HBW) möchten Mitte Mai 2019 eröffnen. Der moderne Sichtbetonbau ist fertig gestellt, der Innenausbau kommt sehr gut voran. Die beiden erklären das Konzept des neuen Studios:

Was unterscheidet Stark von anderen Studios?

Sebastian Priester und Sascha Ilitsch: Wir setzen auf Qualität, nicht auf Masse! Wir bieten unseren Mitgliedern die Kombination aus intelligenten, neuartigen Geräten und einer hohen, persönlichen Trainingsbetreung. Zudem haben wir eine ganz klare Preisstruktur, keine versteckten Kosten oder zubuchbare Leistungen. Das entspricht nicht unserer Trainingsphilosophie. Das gesamte Leistungsspektrum sollte für jeden Trainierenden jederzeit nutzbar sein. Im Haus haben wir darüber hinaus eine physiotherapeutische Praxis mit der wir in engem Austausch stehen.
Die Mitgliederzahl ist limitiert, um die gute Betreuungsleistung wirklich dauerhaft zu gewährleisten. So können wir bei Bedarf auf die Trainierenden eingehen und es entstehen keine Wartezeiten an den Geräten. Ein gutes Gleichgewicht aus anwesendem Fachpersonal und Trainierenden auf der Studiofläche ist Voraussetzung für den individuellen Erfolg.

Welches Leistungsangebot bietet Stark?

Unser Steckenpferd sind die innovativen und intelligenten Geräte von eGym und efle-xx, welche digital miteinander vernetzt sind und dem Trainerpersonal somit ganz neue Möglichkeiten der Betreuung ermöglichen. Gesundes Training, Muskellängenwachstum/Dehnung und Muskelaufbau sind zentrale Themen bei uns.


Darüber hinaus haben wir einen Precor-Cardio-Bereich und einen großen Functional-Trainingsbereich für fortgeschrittene Trainierende. Wer möchte, kann außerdem an speziellen Personal-Gruppentrainings (TRX, Blackroll oder HIIT) teilhaben. Diese sind auf fünf Personen limitiert und ergänzen das fokussierte Muskeltraining optimal.
Unabhängig von der Studio-Mitgliedschaft bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, in unserer Stark-Laufschule zu trainieren oder „LifeKinetik“-Kurse zu besuchen („Gehirnjogging“).

Für wen ist „Stark“ geeignet?

Bei uns trainieren beispielsweise Menschen, die professionell und mit wenig Zeitaufwand einen positiven Effekt auf ihre Gesundheit und allgemeine Fitness erzielen möchten. Beispielsweise Muskelaufbau und generelle Stärkung der Muskulatur, Gewichtsreduktion, gezieltes Training für Hobby- sowie Leistungssportler oder Reha-Sport sind Bereiche, die wir von Stark effektiv abdecken können.


Zu uns kommen auch Menschen, die sich in einem „normalen“ Fitnessstudio nicht wohlfühlen würden. Man trainiert im kleinen vertrauten Kreis, absolut fokussiert. Manche Trainierende haben eventuell gesundheitliche Vorbelastungen oder Bewegungseinschränkungen oder sind an einem Punkt, wo keine oder nur noch wenige Fortschritte erzielt werden. Hier ist Fachkompetenz gefragt und eine dauerhafte Unterstützung oder neue Reiz-Setzung nötig.


Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt, jeder hat ein anderes Ziel, welches er erreichen möchte und wir gehen es an und realisieren es.

Wie oft sollte man bei Stark trainieren, um Erfolge zu erzielen?

Zweimal die Woche, circa 45 Minuten. Die meisten Menschen sind erstaunt, dass man mit einem so geringen Zeitaufwand effektives Training betreiben kann. Selbstverständlich kommt die jeweilige Ausgangssituation dazu und die individuelle Zielsetzung. Es gibt Schwankungen, aber in der Regel reicht dies aus

. Oftmals begegnen uns Menschen, die übersteigerte Erwartungen an sich selbst haben oder denen unrealisitische Ziele gesetzt wurden. Dies macht auf Dauer unzufrieden und der Erfolg lässt auf sich warten. Wir vermitteln daher unseren Mitgliedern als allererstes ein realistisches Ziel. Welches wir tatsächlich auch in die Tat umsetzen können.

Wie motiviert Stark seine Mitglieder dauerhaft?

Durch Erfolg und Wohlbefinden steigt die Lust am Training. Die Motivation wird sich von selbst einstellen, davon sind wir überzeugt. Wir wissen, wie schwierig es für viele Menschen ist, einen Einstieg oder Wiedereinstieg ins Training zu finden. Wir halten beispielsweise nichts von „Abnehm-Programmen“ oder „Wochentrainings“, die manchmal einen schnellen, aber oft nur kurzzeitigen Erfolg versprechen.


Unsere Mitglieder sollen langfristige Erfolge erzielen und das Training sollte optimalerweise Bestandteil des Alltags werden – wie das tägliche Zähneputzen. Denn nur wer kontinuierlich trainiert, bleibt dauerhaft gesund. Wir setzen alles daran, dass das Grundgefühl vom ersten Training an stimmt. Die angenehme und moderne Studio-Atmosphäre, die leicht bedienbaren Geräte und der sehr persönliche Kontakt zu uns sind Benefits, welche nicht per se in jedem Studio gegeben sind.


Ziel ist, die Menschen dauerhaft schmerzfrei zu bekommen, das Gewicht zu reduzieren oder körperliche Haltungsschäden zu verbessern. Tritt dieser Fall ein, stellt sich die Frage nach der Motivation erst gar nicht mehr.

Wie können Interessierte sich informieren?

Wer uns und unser Studio kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, bei uns vorbei zu schauen. Ein Probetraining ist selbstverständlich nach Vereinbarung jederzeit möglich.


Am 18. und 19. Mai, jeweils von 10 bis 17 Uhr, sind unsere Info- und Eröffnungstage, wo unter anderem unsere Mitgliedschaft vergünstigt angeboten wird. Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite von Stark.

Diesen Artikel teilen: