Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Neues Amt, erster Leiter: Stefan Hermann wird zum obersten Bevölkerungsschützer im Kreis

27.07.2020

Neues Amt, erster Leiter: Stefan Hermann wird zum obersten Bevölkerungsschützer im Kreis

© Roland Beck

Kreisbrandmeister Stefan Hermann ist Leiter des neuen Amts für Bevölkerungsschutz beim Zollernalbkreis.

Kreisbrandmeister Stefan Hermann wurde zum Chef des neuen Amts für Bevölkerungsschutz bestimmt. Das neue Amt geht aus dem Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz hervor und ist dem Dezernat 2 Gesundheit und Lebensraum zugeordnet.

„Uns ist es in den letzten Monaten geglückt, dank des starken Netzwerks im Zollernalbkreis – Zollernalb Klinikum, Ärzteschaft, DRK und Verwaltung – immer einen Schritt vor der Lage zu sein. Das wird jetzt die Kernaufgabe des neuen Amtes für Bevölkerungsschutz sein“, so Landrat Günther-Martin Pauli.

Seit zehn Jahren am Landratsamt

Geleitet wird das Amt von Kreisbrandmeister Stefan Hermann (39). Er ist seit Mai 2010 Sachgebietsleiter für Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt des Zollernalbkreises. Zu seinen Zuständigkeiten zählen neben dem Feuerwehrwesen und der Funktion als Kreisbrandmeister die Rechtsaufsicht für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Kontaktermittlung stabil halten

„Durch das Hochwasserereignis in 2013 und die aktuelle Coronapandemie sind wir im Krisenmanagement erprobt und auf eine mögliche zweite Ausbreitungswelle vorbereitet“, versichert Stefan Hermann. Das Rote Kreuz und die Kliniken seien in der Lage, sofort zu reagieren. „Bei einem Anstieg der Infektionszahlen werden wir gemeinsam mit unserem Gesundheitsamt die Kontaktverfolgung weiter stabil und verlässlich gewährleisten, so Hermann weiter.

Vita des Amtsleiters

Nach seinem Studium der Architektur an der Universität Karlsruhe absolvierte er die Ausbildung für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berufsfeuerwehr Freiburg. Nach seinem Abschluss war er für kurze Zeit an der Geschäftsstelle des deutschen Feuerwehrverbands in Berlin tätig, bevor er seine Tätigkeit in der Kreisverwaltung als Kreisbrandmeister antrat.

Darüber hinaus ist Stefan Hermann ehrenamtlicher Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbands und dort Fachgebietsleiter für Katastrophenschutz. Seit 2019 unterrichtet er zudem als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg zum Thema Katastrophenschutz.

Diesen Artikel teilen: