Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sigmaringen

Mitten im Sommer: Sigmaringens Straßenwärter gewinnen Schneepflugfahrer-Meisterschaft

15.08.2019

von Pressemitteilung

Mitten im Sommer: Sigmaringens Straßenwärter gewinnen Schneepflugfahrer-Meisterschaft

© Kolbeck, Tobias

Gut umgehen mit dem Schneeräumer will gelernt sein.

Bei über 30 Grad mit dem Schneepflug unterwegs? Für die drei Straßenwärter Marco Scheu, Michael Harsch und Anton Jung Realität.

Für die Landesmeisterschaften im Schneepflugfahren holten sie die Wintergerätschaften noch einmal hervor. Und das hat sich gelohnt. Das Team der Straßenwärter aus dem Landkreis Sigmaringen sicherte sich den Titel des baden-württembergischen Schneepflugfahrermeisters.

Geschick war Trumpf

Weiter heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Sigmaringen: Auf dem Gelände der Straßenmeisterei Engen war Geschick und Präzision am Steuer gefragt. Marco Scheu: „Das Ziel war es, den Geschicklichkeitsparcours schnell und möglichst fehlerfrei zu bewältigen. Neben einem Slalom, den wir mit einem Unimog mit angebautem Schneepflug rückwärts wie vorwärts durchfahren mussten, gab es im Parcours auch Aufgaben zum zentimetergenauen Manövrieren und Platzieren.“ So mussten etwa Fässer zentimetergenau rangiert werden.

Mitten im Sommer: Sigmaringens Straßenwärter gewinnen Schneepflugfahrer-Meisterschaft

© Kolbeck, Tobias

Die Sigmaringer (von links) Michael Harsch, Marco Scheu, Anton Jung auf dem Siegerpodest vor den Teams der Autobahnmeisterei Rottweil und des Landkreises Waldshut.

Fachbereichsleiterin Franziska Rumpel war mächtig stolz auf ihr Team: „Im Winterdienst ist wirklich Können am Steuer gefragt, da muss man seine Maschinen kennen. Toll, dass die Kollegen zeigen konnten, dass sie hier zu den besten zählen!“ Für Marco Scheu und Michael Harsch geht es im Herbst dann zu den Deutschen Meisterschaften.

Diesen Artikel teilen: