Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport

Mike Kluge freut sich auf den Weltcup und die WM: „Albstadt steht für Radsport“

12.05.2019

Von Marcus Arndt, Von Daniel Drach

Mike Kluge freut sich auf den Weltcup und die WM: „Albstadt steht für Radsport“

© Moschkon

Mike Kluge ist begeistert vom Radsport-Standort Albstadt.

Am Freitag startet die globale Rennserie im „Bullentäle“. Für die Verantwortlichen eine finale Standortbestimmung vor den Weltmeisterschaften im nächsten Jahr.

Mike Kluge sorgte 1993 für den letzten deutschen Weltcup-Sieg im belgischen Houffalize. Zwei Jahre später pedalierte der gebürtige Berliner bei der Mountainbike-WM im Schwarzwald.Mittlerweile fungiert der 56-Jährige als Botschafter der deutschen Meisterschaft im Cyclo-Cross sowie der Mountainbike-WM 2020 in Albstadt und steht dem Organisationsteam beratend zur Seite. Im ZAK-Interview sprach der e...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: