Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leichtathletik

Mehrkämpfer liefern sich in Ostdorf spannende Duelle um die vorderen Plätze

01.05.2019

von Jochen Holp

Mehrkämpfer liefern sich in Ostdorf spannende Duelle um die vorderen Plätze

© Moschkon

Zum 47. Mal veranstaltete der VfL Ostdorf am Samstag seinen kreisoffenen Mehrkampftag.

Der VfL Ostdorf veranstaltete am vergangenen Wochenende seinen 47. kreisoffenen Mehrkampftag. In den Jugendklassen und bei den Aktiven wurde ein Dreikampf mit den Disziplinen Laufen, Weitsprung und Kugelstoßen beziehungsweidse Ballwurf angeboten.

Zum Saisonauftakt kamen 123 Mehrkämpfer nach Ostdorf. Diese zeigten bereits gute Leistungen. Teilweise waren die Entscheidungen sehr knapp.

/

Sieger M10:
Maximilian Müller (TSV Geislingen), 941 Punkte

Sieger M11:

Julian Braito (TSG Balingen), 1021 Punkte

Sieger M12:

Jannis Gartmann (TV Weilstetten), 1143 Punkte

Sieger M13:

Felix Stengel (TV Weilstetten), 1228 Punkte

Sieger M14:

Dominik Steiner (TV Weilstetten), 1338 Punkte

Sieger M15:

Jonas Fischer (TSV Bisingen), 1492 Punkte

Sieger Mannschaft männliche U12:

TV Bitz, 2682 Punkte

Sieger Mannschaft männliche U14:

TV Weilstetten 1, 3550 Punkte

Sieger männliche U18:

Pascal Balcarek (TV Bitz), 1472 Punkte

Sieger männliche U20:

Maximilian Holocher (TSG Balingen), 1852 Punkte

Sieger Männer:

Patrick Schuler (VfL Ostdorf), 1828 Punkte

Sieger M35:

Michael Gomeringer (TSV Meßstetten), 1288 Punkte

Sieger M45:

Georg Nadler (TSV Burladingen), 1247 Punkte

Sieger M55:

Armin Mauch (TV Immendingen), 1933 Punkte

Seiger M65:

Wolfgang Krimmel (TSV Meßstetten), 1453 Punkte

Sieger M75:

Manfred Erdmann (TSG Balingen), 696 Punkte

Senioren M80:

Karl Klaiber (TSV Gauselfingen), 1559 Punkte

Sieger M85:

Wendelin Acker (TSV Burladingen), 2532 Punkte

Siegerin W10:

Nele Amann (TSV Geislingen), 1155 Punkte

Siegerin W11:

Sina Stoll (TV Bitz), 1246 Punkte

Siegerin W12:

Jule Trickel (TV Weilstetten), 1230 Punkte

Siegerin W13:

Milena Fischer (TSV Bisingen), 1385 Punkte

Seigerin W14:

Nele Bix (TV Weilstetten), 1486 Punkte

Siegerin W15:

Anna Hahn (TV Weilstetten), 1530 Punkte

Seiger Mannschaft weibliche U12:

TV Weilstetten 1, 3006 Punkte

Sieger Mannschaft weibliche U14:

TB Tailfingen, 3514 Punkte

Siegerin weibliche U18:

Fabienne Bix (TV Weilstetten), 1785 Punkte

Siegerin weibliche U20:

Joana Venditti (TV Weilstetten), 1503 Punkte

Siegerin Frauen:

Cindy Göggel (VfL Ostdorf), 1545 Punkte

Siegerin W35:

Cathrin Nickel (TV Weilstetten), 1285 Punkte

Siegerin W55:

Jutta Amma (TV Immendingen), 1347 Punkte

Bei den Frauen W 35 ging nur Cathrin Nickel vom TV Weilstetten an den Start. Ihr gelangen unter anderem beim Kugelstoßen 10,55 Meter. Insgesamt verbuchte Nickel 1285 Punkte. Den Dreikampf der Frauen entschied Cindy Göggel (VfL Ostdorf/1545 Punkte) für sich. Bei den Seniorinnen W55 sammelte Jutta Amma (TV Immendingen) 1347 Zähler.

Weilstetter Zweikampf in der U 18

Den Wettbewerb der weiblichen Jugend U 20 sicherte sich Joana Venditti (TV Weilstetten/1503). Ebenfalls für den TV Weilstetten war Fabienne Bix in der U 18 am Start. Sie verzeichnete im Weitsprung 5,07 Meter. Somit ging auch der Gesamtsieg mit 1785 Punkten an sie.

Nur knapp geschlagen geben musste sich ihre Teamkollegin Lina Single. Sie kam am Ende auf 1759 Zähler und durfte sich mit 12,58 Metern im Kugelstoßen über eine neue persönlichen Bestleistung freuen.

In der Altersklasse W 15 lag Anna Hahn (TV Weilstetten/1530) ganz vorn. Ein weiter Sprung auf 4,90 Meter gelang der Siegerin der Klasse W 14, Nele Bix (TV Weilstetten/1486).

Für die 75 Meter benötigte W 13-Athletin Milena Fischer vom TSV Bisingen 10,55 Sekunden. Damit war sie die schnellste in ihrer Altersklasse. Mit 1385 Punkten sicherte sich Fischer auch den Gesamtsieg.

Tailfingen gewinnt Teamwertung

Im Dreikampf der W 12 lag Jule Trickel (TV Weilstetten/1230) am Ende auf Platz eins. Im Mannschaftswettbewerb der weiblichen Jugend U 14 gewann der TB Tailfingen (3514) vor der TSG Balingen (3251).

Unterdessen stellte der TV Bitz mit Sina Stoll (1246) die Siegerin in der W 11. Stoll glänzte vor allem durch ihre 41 Meter mit dem Schlagball. Der Tagessieg der W 10 ging an Nele Amann (TSV Geislingen/1155).

Die Teamwertung der weiblichen Jugend U 12 sicherte sich der TV Weilstetten 1 (3006) vor dem TSV Straßberg (2566).

Derweil war in der M 35 nur Michael Gomeringer vom TSV Meßstetten am Start, der 1288 Zähler verbuchte.

Drei Männer streiten um den Sieg

Eine sehr enge Entscheidung bot sich im Dreikampf der Männer. Patrick Schuler (VfL Ostdorf) lieferte das beste Ergebnis im von 11,73 Metern im Kugelstoßen ab. Maximilian Binder (TB Tailfingen) sprang unterdessen an diesem Tag mit 6,37 Metern am weitesten.

Der schnellste Lauf über 100 Meter wiederum gelang in 11,39 Sekunden Jan Schenk (TSV Geislingen). Mit 1782 Punkten wurde Schenk am Ende Dritter der Gesamtwertung. Den Sieg schnappte sich Schuler mit 1828 Zählern vor Binder (1784).

Senioren gut in Form

Bei den Männern M 45 hatte Georg Nadler (TSV Burladingen/1247) die Nase vorn. Top in Form zeigte sich Wendelin Acker (TSV Burladingen/2532). Seine 1,89 Meter beim Standweitsprung und 9,54 Meter im Kugelstoßen der Senioren M85 sprechen für sich.

Karl Klaiber (TSV Gauselfingen) verbuchte 1559 Zähler in seinem einsamem Wettkampf der M80. Bei den Senioren M 75 trat Manfred Erdmann (TSG Balingen) an und sammelte 696 Zähler. Wolfgang Krimmel (TSV Meßstetten) erreichte 1453 Pktunkte in der Altersklasse M 65. Den Wettbewerb der M 55 entschied Armin Mauch (TV Immendingen/1933) für sich.

Holocher stark im Weitsprung

Der weiteste Sprung der männlichen Jugend U 20 gelang mit 6,21 Metern Maximilian Holocher (TSG Balingen/1852), der auch den Gesamtsieg einfuhr. In U18 landete Pascal Balcarek (TV Bitz/1472) auf Rang eins. Zudem überzeugte Martin Schenk vom TSV Geislingen, der über 100 Meter starke 11,47 Sekunden lief.

Jonas Fischer (TSV Bisingen/1492) holte sich den Tagessieg der M 15. In der Klasse M 14 gewann Dominik Steiner (TV Weilstetten/1338.), ebenso wie Felix Stengel (TV Weilstetten/1228) in der Jugend M 13.

Einen guten Wettkampf mit 10,73 Sekunden über 75 Meter und 4,12 Metern beim Weitsprung zeigte Jannis Gartmann (TV Weilstetten/1143) und setzte sich so in der M 12 durch. Sein Vereinskollege Jonathan Gonsor (978) belegte Rang zwei. Somit ging die Mannschaftswertung U 14 an TV Weilstetten 1 vor dem TV Weilstetten 2.

Julian Braito (TSG Balingen/1021) war im Wettbewerb der M 11 nicht zu schlagen. Den Dreikampf der M 10 sicherte sich Maximilian Müller (TSV Geislingen/941). Der TV Bitz holte sich den Tagessieg in der Mannschaftswertung U 12 vor dem TSV Geislingen.

Diesen Artikel teilen: