Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Mehrere Schmierereien in Geislingen: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

05.06.2020

Von Rosalinde Conzelmann

Mehrere Schmierereien in Geislingen: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

© sik-life/Pixabay

Vermutlich mit einer Lackdose wurden in Geislingen in den vergangenen Wochen Schmierereien an öffentlichen Stellen aufgesprüht.

Die Geislinger sind besorgt über drei Vorfälle in den vergangenen Wochen. Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

An mehreren Stellen in der Stadt wurden in den vergangenen Wochen Schmierereien entdeckt, die aufgrund des ähnlichen Inhalts darauf schließen lassen, dass es sich um den gleichen Täter handelt. Die Polizei schließt auch nicht aus, dass es mehrere Sprüher sein könnten.

Erster Vorfall auf dem Friedhof

Der erste Vorfall hat sich zwischen dem 30. April und 2. Mai abgespielt, als auf dem Friedhof ein Grab beschmiert worden ist. Am 23. und 24. Mai entdeckten städtische Mitarbeiter auf einem gut frequentierten Weg außerhalb der Stadt und an einer weiteren Stelle erneut Schmierereien, die mit einer Lackdose aufgesprüht worden waren.

Der jüngste Vorfall liegt erst wenige Tage zurück. Dieses Mal tobten sich der oder die Sprüher am 2. Juni auf dem Parkplatz bei der Planie in Richtung Erlaheim aus.

Beseitigung war schwierig

Alle Schmierereien, die aufwendig beseitigt werden mussten, tragen die gleiche Handschrift. Die Stadt Geislingen hat die Sachbeschädigungen angezeigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Rosenfeld unter der Nummer 07428 945130 zu melden, wenn ihnen etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder sie in sonstiger Form zur Aufklärung der Straftaten beitragen können.

Diesen Artikel teilen: