Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Mann will Wirt und Gaststätte anzünden: Festnahme in Hechingen

03.02.2020

von Polizei

Mann will Wirt und Gaststätte anzünden: Festnahme in Hechingen

© Benno Haile

Ein Haftrichter entscheidet am Montag, ob der Tatverdächtige im Gefängnis bleibt.

Die Polizei in Hechingen hat am Samstag einen 60-jährigen Mann festgenommen, der Feuer in einer Gaststätte legen wollte. Außerdem geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Mann den Gastwirt töten wollte.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, hatte der Gastwirt den Mann zuvor aus seinem Lokal verwiesen, weil der betrunken gewesen sein soll. Gegen 13.30 Uhr habe der Mann die Gaststätte erneut betreten – und soll Benzin aus einer Plastikflasche verspritzt haben. Die Flasche soll er dabei auch gezielt gegen den Gastwirt gerichtet haben.

Gäste und Wirt überwältigen Mann

Laut Polizei gelang es zwei Gästen und dem Wirt, den Mann rechtzeitig zu überwältigen und aus dem Gastraum zu schieben – noch bevor dieser das verspritzte Benzin anzünden konnte, wie es im Polizeibericht heißt.

Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Beamten der Polizei gelang es, den 60-jährigen Tatverdächtigen, der die Flucht ergriffen hatte, kurze Zeit später festzunehmen. Sie ermitteln gegen den Mann wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts und versuchter schwerer Brandstiftung.

Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen am Montagnachmittag beim Amtsgericht Hechingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 60-Jährige befindet sich damit in Untersuchungshaft.

Diesen Artikel teilen: