Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Mann schlägt Hund bei Meßstetter Oldtimertreffen mit Glasflasche auf den Kopf

10.07.2019

Von Benno Schlagenhauf

Mann schlägt Hund bei Meßstetter Oldtimertreffen mit Glasflasche auf den Kopf

© Pixabay

Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (Symbolfoto)

Am Rande des Meßstetter Alte-Eisen-Treffen am Sonntag hat es einen Zwischenfall unter zwei Hundehaltern gegeben. Nun ermittelt die Polizei.

Wie eine Hundehalterin berichtet, habe ein zweiter Hundehalter mit einer Glasflasche mehrfach auf den Kopf ihres Hundes geschlagen. Ihr Hund musste anschließend tierärztlich behandelt werden. Sie habe Anzeige erstattet.

Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Auf ZAK-Anfrage bestätigt Thomas Kalmbach, Sprecher des Tuttlinger Polizeipräsidiums, den Vorfall. Die Beteiligten des Vorfalls seien namentlich bekannt, jedoch noch nicht alle vernommen worden. Die Ermittlungen – es geht um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz – stünden noch am Anfang.

Diesen Artikel teilen: