Skispringen

Mammutprogramm mit wenig Ertrag: Luca Roth legt Wettkampfpause ein

09.02.2021

Von Daniel Drach

Mammutprogramm mit wenig Ertrag: Luca Roth legt Wettkampfpause ein

© Schäfer

Luca Roth springt der Spitze im Continentalcup derzeit hinterher – und damit auch den eigenen Ansprüchen. Daher lässt der 20-Jährige die nächsten Wettkämpfe aus.

Die Meßstetter Luca Roth und Adrian Sell gingen beim Continentalcup in Willingen weitgehend leer aus. Während Sell dabei zumindest ein versöhnlicher Abschluss gelang, zog Roth nun die Notbremse.

Vier Wettbewerbe binnen 24 Stunden absolvierte die zweite Garde der Skispringer am Wochenende in Willingen. Für Luca Roth und Adrian Sell vom SV Meßstetten war meist nach dem ersten Durchgang Schluss.Österreicher dominiertNach einem kurzen Trainingslager im slowenischen Planica waren die beiden Heuberger guter Dinge, freuten sich auf das Kräftemessen mit der Konkurrenz auf der Mühlenkopfschanze. ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: