Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Deißlingen

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A81 bei Deißlingen

03.07.2019

von Polizei

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A81 bei Deißlingen

© Pixabay

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte rückten am Mittwochmorgen zu dem schweren Unfall auf der A81 aus.

Nach einem Unfall mit seinem Lkw auf der A 81 bei Deißlingen ist am Mittwochmorgen der Fahrer verstorben.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Mittwochmorgen, kurz nach 5 Uhr, der Fahrer eines 40-Tonnen Lastzugs auf der A81 in Fahrtrichtung Singen, kurz nach der Anschlussstelle Villingen-Schwenningen, nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einer Böschung im Weigenbach zum Stehen.

Ersthelfer holen Fahrer aus brennedem Lkw

Ersthelfer konnten den Fahrer aus dem inzwischen zu brennen beginnenden Lkw retten. Trotz notärztlicher Versorgung erlag der Fahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der beim Eintreffen der Feuerwehren Villingen-Schwenningen, Rottweil und Trossingen, in Vollbrand stehende Lkw wurde zwischenzeitlich gelöscht.

Wegen des angrenzenden Waldgebietes und der bestehenden Trockenheit sind die Feuerwehren mit einem Großaufgebot vor Ort, um einen möglichen Waldbrand zu verhindern.

Die Strecke zwischen den Anschlussstellen Villingen-Schwenningen und Tuningen wurde gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Zwischenzeitlich wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben.

Diesen Artikel teilen: