Literatur in der Dormettinger Kirche: Schuld, Vergebung, Gebet und ein Ausflug ins Mittelalter

Von Daniel Seeburger

„Menschen von hier“ heißt die Reihe des katholischen Dekanats, bei denen Gäste ihr Lieblingsbuch vorstellen dürfen. Das gewährt einen Einblick in die Persönlichkeit des Vorlesers und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, interessante Literatur kennenzulernen. Am Mittwoch traf man sich in der Dormettinger Kirche.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.