Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Landkreis und Zollernalbklinikum einigen sich auf Pflegebonus für Klinikmitarbeiter

20.07.2020

Von Pascal Tonnemacher

Landkreis und Zollernalbklinikum einigen sich auf Pflegebonus für Klinikmitarbeiter

© Nico Pudimat

Mitarbeiter, hier Pflegekräfte, am Zollernalbklinikum sollen für ihre Leistungen in der Coronakrise mit einem Bonus zusätzlich belohnt werden.

Als Zeichen der Wertschätzung für die Leistungen in der Coronakrise: Landkreis und Zollernalbklinikum einigen sich auf eine gestaffelte Sonderzahlung für Mitarbeiter. Details, wer was erhält, werden noch verhandelt.

Gute Nachrichten, die Klinikchef Dr. Gerhard Hinger am Montagabend dem Kreistag am Rande mitteilen konnte: Klinikmitarbeiter des Zollernalbklinikums sollen eine Art Pflegebonus erhalten. Wer darunter fällt, wie viel es gibt und wie die Leistung gestaffelt wird, ist noch nicht bekannt.

Landkreis berappt fast 300.000 Euro

Gesetzlich verankert wurde ein solcher Bonus von einmalig bis zu 1500 Euro bislang für die Altenpflege. Bund, Länder, aber auch die Krankenversicherer konnten sich danach nicht auf eine flächendeckende Finanzierung für Pflegekräfte in Kliniken einigen.

Manche Klinikträger gingen deshalb in Eigenleistung, so nun auch der Zollernalbkreis. Knapp 300.000 Euro ist das dem Landkreis unseren Informationen zufolge wert. Details, wer was erhält, werden in den kommenden Tagen verhandelt und vereinbart.

Diesen Artikel teilen: